Anja Nejarri: Keine Angst vorm Älterwerden

Anja Nejarri
Anja Nejarri © Cover Media

Anja Nejarri (39) fühlt sich rundum wohl in ihrer Haut - auch wenn der 40. Geburtstag bevorsteht.

- Anzeige -

Kein Problem mit dem Alter

Die Schauspielerin wurde mit ihrer Rolle in 'Großstadtrevier' bekannt, fünf Jahre ermittelte sie in der Serie, bevor sie 2010 ausstieg. Jetzt feiert die Kölnerin mit der ARD-Reihe 'In aller Freundschaft' ihr Seriencomeback. In Kürze hat die Darstellerin aber noch einen weiteren Grund zum Feiern: Am 12. April wird sie 40 Jahre alt.

Kein Problem für die hübsche Blondine: "Ich werde den Geburtstag auch feiern. Ich habe kein Problem mit dem Alter, ich finde es schön, kleine Fältchen zu bekommen und nicht mehr so glatt gebügelt auszusehen. Man wird halt Frau und ich fühle mich wohl", sagte sie im 'Bild'-Interview.

Ihr gutes Aussehen scheint Anja in die Wiege gelegt zu sein, Sport ist nämlich so gar nicht ihr Ding: "Erwischt! Ich mache wirklich überhaupt keinen Sport, aber ich sollte wohl mal damit anfangen. Als ich schwanger war, habe ich jedes Mal 30 Kilo zugenommen …", verriet sie weiterhin.

Zu den Dreharbeiten fliegt die zweifache Mutter, die mit ihrem Freund und den beiden gemeinsamen Kindern (zwei und vier Jahre alt) in Köln lebt, extra nach Leipzig. In der Zeit passt dann die Oma auf die Kleinen auf. In ihrer neuen Serie spielt die Schauspielerin eine Ärztin - eine ganz neue Erfahrung für sie:

"Ich habe noch nie eine Ärztin gespielt und musste erst mal googeln, was eine Neurochirurgin überhaupt macht", berichtete sie in einem früheren Gespräch mit dem 'Express'. Zur Vorbereitung auf die Rolle informierte sie sich sogar bei einem Experten. "Vor dem Dreh habe mich mal mit einem Neurochirurgen getroffen und ihm ein paar Fragen zu seinem Job gestellt."

Heute Abend [24. März] um 21 Uhr sieht man Anja Nejarri zum ersten Mal in ihrer neuen Rolle.

Cover Media

— ANZEIGE —