Ania Niedieck: Online wird es keine Babyfotos geben 

Ania Niedieck: Online wird es keine Babyfotos geben 
Ania Niedieck © Cover Media

Ania Niedieck (32) will ihr Kind aus den sozialen Netzwerken raushalten. 

- Anzeige -

Social Media ist tabu 

Der 'Alles was zählt'-Star heiratete im vergangenen Sommer Freund Chris, jetzt wird ihr Liebesglück von einem Kind gekrönt. In den Sommermonaten soll das Baby zur Welt kommen. Im 'Gala'-Interview plauderte die werdende Mutter nun über ihre Schwangerschaft und wie sie sich die Zukunft zu dritt vorstellt. Eins ist dabei sicher: Auf die Privatsphäre ihres Babys legt Ania viel Wert, Fotos in sozialen Netzwerken soll es keine geben.

"Ich denke nicht. Mein Mann zum Beispiel kommt zwar ab und zu mit über den roten Teppich, aber hat eigentlich kein Interesse daran, in der Öffentlichkeit zu stehen. Und wir denken, auch das Kind sollte man dann nicht dazu zwingen oder drängen. Wir möchten nicht die Entscheidung für einen Menschen treffen, der noch keine eigene Meinung hat", fand sie. 

Die Schwangerschaft genießt Ania sehr, glücklicherweise hat sie weder mit Übelkeit noch mit irgendwelchen starken Gelüsten zu kämpfen. Auch der Geburt blickt sie bisher gelassen entgegen: "Das ist ja noch relativ weit weg. Also, warum soll ich mich schon jetzt damit auseinandersetzen? Das kommt dann kurz vorher. Aber ich denke mir, wenn das Tausend andere Frauen auf der Welt schaffen, warum sollte ich das nicht schaffen?!"

Hört sich ja alles bestens an, nur einen Nachteil hat die Schwangerschaft: Ania muss sich eine Zeitlang von ihrer geliebten 'AWZ'-Serienrolle Isabelle Reichenbach verabschieden. Im RTL-Interview verriet die Darstellerin schon ein wenig über ihre Ausstiegsgeschichte: "Es stehen zwei Männer vor ihr, die sie gerne haben wollen, und sie muss sich entscheiden." Zwischen welchen beiden Liebhabern die Entscheidung fallen wird, gab sie nicht preis, fügte aber hinzu: "Wahrscheinlich wird sie mit einem der beiden durchbrennen."

Die vorerst letzte Folge mit Ania Niedieck wird am 11. März 2016 ausgestrahlt.

Cover Media

— ANZEIGE —