Angelina und Brad: Neue Liebe dank Therapie

Angelina und Brad: Neue Liebe dank Therapie
Brad Pitt und Angelina Jolie © Cover Media

Angelina Jolie (39) und Brad Pitt (51) kämpfen um ihre Beziehung.

- Anzeige -

Wie frisch verliebt

Die Oscar-Preisträgerin ('Durchgeknallt') und der Hollywood-Schauspieler ('Herz aus Stahl') gaben sich im August des vergangenen Jahres nach neun gemeinsamen Jahren endlich das Ja-Wort, viel Zeit für Zweisamkeit hat das Paar aber nicht unbedingt. Die zwei Traumstars ziehen nicht nur sechs Kinder groß, sondern mussten im Laufe der letzten zwei Jahre außerdem viel durchmachen. So kündigte Angie im Mai 2013 an, sich einer beidseitigen prophylaktischen Mastektomie unterzogen zu haben, um ihr Brustkrebsrisiko, das vorher bei fast 90 Prozent lag, zu senken. Vor ein paar Monaten ließ sie sich zudem ihren Eileiter und ihre Eierstöcke entfernen, da die Wahrscheinlichkeit, dass sie an Eierstockkrebs erkrankt, auf 50 Prozent geschätzt wurde. Um ihre Ehe aufzufrischen, lassen sich Angelina und Brad nun von einer Therapeutin helfen.

Ein Insider verriet dazu gegenüber dem amerikanischen 'OK!'-Magazin: "Für sie war es wichtig, die Kinder so gut wie möglich vor dem, was passieren könnte, zu schützen. Sie haben ihre ganze Mühe in ihre Kinder investiert und deshalb hatten sie nicht viel Energie füreinander übrig. Eine von Angies Freundinnen empfahl ihr eine großartige Therapeutin und sie haben alles mit ihr besprochen. Momentan ist sie die dritte Person in ihrer Ehe und das hat ihr Leben verändert!"

Die Therapiesitzungen scheinen außerdem die Leidenschaft des Pärchens wieder aufleben zu lassen. "Angie sagt, es fühle sich an, als würde sie sich wieder in Brad verlieben", fügte der Informant hinzu. "Es hat ihre Familiendynamik verändern. Sie wollen für den Rest ihres Lebens [zur Therapie gehen]."

Cover Media

— ANZEIGE —