Angelina Jolie und Brad Pitt: So soll die Traumhochzeit abgelaufen sein

Angelina Jolie und Brad Pitt: So war ihre Traumhochzeit
Angelina Jolie trug ein Hochzeitskleid aus Seide und Spitze © dpa, Paul Buck

So toll war die Feier von Angelina Jolie und Brad Pitt wirklich

Seit Jahren haben die Fans von Angelina Jolie und Brad Pitt auf diesen einen Tag gewartet: Brangelina haben sich endlich getraut und sind den Bund fürs Leben eingegangen. Am 23. August gab sich das Paar im Beisein der sechs gemeinsamen Kinder in Frankreich das Jawort. Und während die Welt auf Bilder oder spannende Details wartet, will das Online-Portal 'E!News' genau wissen, wie die Hochzeit abgelaufen ist.

- Anzeige -

Ein anonymer Insider hat im Interview verraten, dass zu der familiären Hochzeit von Angelina und Brad kaum mehr als 22 Gäste geladen gewesen sein sollen. Es waren angeblich nur die Eltern von Brad und seine Schwester Julie samt Kindern vor Ort. Die Zeremonie habe gegen Mittag begonnen und Maddox und Pax haben ihre Mutter zum Altar geführt. Shiloh, Zahara und Vivienne sollen selbst gepflückte Blumen aus dem Garten vor ihre Füße gestreut haben. Ihr kleiner Sohn Knox habe die ehrenvolle Aufgabe gehabt, den Eltern die Eheringe zu überreichen. Die Kapelle soll nach Rosmarin und Jasmin, die im angrenzenden Garten blühen, gerochen haben.

Weiter erzählte die Quelle: "Brad und Angie haben sich selbst verfasste Ehegelübde vorgelesen, in denen sie vor allen beteuerten, wie sehr sie sich und ihre wunderschöne Familie lieben. Sie hatten beide Tränen in den Augen, genau wie alle anderen Gäste. Es war ein kurzes Gelübde, hatte aber eine starke Bedeutung und es war eine wunderschöne Art den Start eines neuen Lebens zu beginnen."

Das Kleid der Braut wird von dem Insider als sehr traditionell beschrieben. Allerdings soll es dem Stil von Angelina perfekt entsprochen haben: Ein bequemes und bodenlanges, weißes Kleid aus antiker Spitze und Seide. Sie soll auch einen Schleier getragen haben, den Brad gelüftet habe und dabei seufzen musste, weil seine Frau so toll ausgesehen habe. Die drei Söhne sollen passende, cremefarbene Anzüge, die dem Anzug von Brad glichen, getragen haben. Für die drei Mädchen hingegen wurden angeblich eigens kreierte Kleider designt.

Nach dem Jawort ging die Hochzeitsgesellschaft den Angaben zufolge in die große Halle von Schloss Miraval. Dort sollen lokale Spezialitäten und der selbst angebaute Wein von Brangelina kredenzt worden sein. Außerdem im Menü enthalten: drei verschiedene Hochzeitstorten, die die Kinder im Vorfeld ausgesucht haben. Eine sei aus frischer Sahne und Himbeeren gemacht, die zweite aus drei verschiedenen Schokoladensorten und die dritte war angeblich eine Erdbeer-Eistorte. Fazit des Insiders: Ein liebevoller, glücklicher Tag, der für immer in der Erinnerung der ganzen Familie bleiben wird.

Ob die Hochzeit tatsächlich so abgelaufen ist, wurde bislang noch von keiner Seite bestätigt. Allerdings muss man zugeben, dass diese Beschreibung einer Traumhochzeit sehr nahe kommt.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —