Angelina Jolie: 'Unbroken' ist eine große Verantwortung

Angelina Jolie
Angelina Jolie © Cover Media

Angelina Jolie (39) spürte die große Verantwortung, die mit 'Unbroken' kam.

- Anzeige -

Heldengeschichte

In dem Film erzählt die erfolgreiche Schauspielerin ('Salt') die Lebensgeschichte des amerikanischen Olympioniken und Kriegshelden Louis Zamperini (†97). Sie produzierte den Streifen und führte Regie und schaffte es noch, Louis ihr Werk zu zeigen, bevor er am 2. Juli diesen Jahres starb.

"Ich brachte meinen Laptop zu ihm ins Krankenhaus … Das waren sehr bewegende, sehr tiefgründige Stunden in meinem Leben", erinnerte sich die Künstlerin gegenüber 'Entertainment Weekly' und betonte: "Seine Geschichte zu erzählen war eine riesige Verantwortung."

'Unbroken' basiert auf dem Bestseller der Autorin Laura Hillenbrand aus dem Jahr 2010, sie erzählte die Geschichte des Amerikaners zuerst: Von seiner Karriere als Leichtathlet bis hin zu seinen Erlebnissen im Zweiten Weltkrieg. Zamperini flog für die US Air Force, doch sein Flugzeug wurde im April 1943 über dem Pazifik abgeschossen. 47 Tage trieben er und zwei Kollegen auf dem offenen Meer, einer von ihnen starb nach wenigen Tagen. Direkt nachdem sie an Land kamen, wurde Zamperini und sein Kollege von japanischen Soldaten gefangen genommen und kamen erst zwei Jahre später, als der Krieg vorbei war, wieder frei.

Der britische Schauspielerin Jack O'Connell (24, 'This Is England') schlüpft in die Rolle des Ausnahmemannes und hat knapp 14 Kilo für den Streifen verloren. In seinen Augen waren es Louis Zamperini und Angelina Jolie gemeinsam, die Inspiration unter der gesamten Crew verbreiteten. "Man lernt, nicht an seine eigenen Probleme zu denken", sagte der Newcomer vor Kurzem der Presse. "Das kann man auch an Louis und Angie sehen: Die beiden streben jeden Tag nach Selbstlosigkeit."

'Unbroken' soll in Deutschland ab dem 22. Januar 2015 laufen.

Cover Media

— ANZEIGE —