Angelina Jolie: Sind die Adoptionspapiere von Maddox gefälscht?

Angelina Jolie mit Söhnchen Maddox.
Angelina Jolie mit Söhnchen Maddox im Jahr 2004. © 2004 Getty Images, Pascal Le Segretain

Angelina Jolie: Pikante Details

Ist die Adoption von Angelina Jolies ältestem Sohn Maddox nicht legal über die Bühne gegangen? Ein Charity-Helfer aus Kambodscha behauptet in einem Interview mit der britischen Zeitung 'The Sun', er habe damals die Adoptionspapiere von Maddox gefälscht. Es gibt allerdings keine Beweise, dass Jolie davon gewusst hat. Nun hat sich der Kambodschaner mit Jolie verkracht und gibt pikante Details preis.

Angelina Jolie adoptierte Maddox gemeinsam mit Exmann Billy Bob Thornton

Im Jahr 2001 adoptierte Jolie (41, 'Tomb Raider') gemeinsam mit ihrem Exmann Billy Bob Thornton (61) den heute 15-jährigen Maddox. Der Kambodschaner Mounh Sarath (51) behauptet nun, er habe sich 2003 als Vater des Jungen ausgegeben und offizielle Dokumente in Kambodscha unterschrieben. Auf diese Weise hätte der Adoptions-Prozess beschleunigt und dem Jungen eine lokale Adresse gegeben werden können. Bis dahin hatten Jolie und Thornton noch nicht das volle Sorgerecht.

Allerdings: "In den Gerichtsdokumenten ist Maddox noch immer mein Sohn", sagt Sarath in der 'Sun'. Angelina Jolie habe das niemals richtig geklärt. Zum Beweis legt er dem Blatt die Adoptionspapiere vor, in denen ein Gericht aus Battambong bestätigt, dass er der Vater ist. "Sie musste seinen Namen ändern, das ging nur über mich. Ich sagte, er ist mein Sohn", erklärt Sarath. Die Adoption von Maddox fiel genau in die Zeit, als die Richtlinien für Adoptionen von Kindern aus Kambodscha von der US-Regierung verschärft wurden, um illegalen Menschenhandel zu bekämpfen.

Sarath sagt sogar, dass er noch immer die Vollmacht über Maddox besitze. Über Jolie sagt er: "Ich wäre froh, wenn Kambodscha sie nie mehr sehen muss." Die Adoption von Maddox arrangierte damals übrigens eine Frau, die später ins Gefängnis musste, nachdem sie Namen, Geburtsdaten und Geburtsorte kambodschanischer Kinder gefälscht hatte, um sie bei US-Familien unterzubringen.

Angelina Jolie hat neben Maddox noch fünf weitere Kinder. Die leiblichen Zwillinge Vivienne und Knox (8) von Exmann Brad Pitt sowie Shiloh (10) aus Namibia, Zahara (12) aus Äthiopien und Pax (13) aus Vietnam.

spot on news