Angelina Jolie: Sexverbot für Brad Pitt

Angelina Jolie: Sexverbot für Brad Pitt
© Columbia/Splash News

Zu viel Promo-Stress und Ärger wegen Aniston

Dass zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt nicht immer nur eitel Sonnenschein geherrscht hat, ist bekannt. Die beiden haben in der Vergangenheit schon die eine oder andere Krise gemeistert. Auf einer Ebene soll es trotz Konflikten aber immer Bestens gelaufen sein: Beim Sex. Doch das soll nun anders sein.

- Anzeige -

Wie das US-Revolverblatt ‚National Enquirer’ berichtet, stößt Jolie ihren Brad derzeit regelmäßig von der Bettkante. Grund: Der Stress. Die 35-Jährige soll so von der Belastung angespannt sein, ihren Film ‚Salt’ zu promoten, dass ihr Sexleben darunter leidet. "Angie ist sehr gereizt und der arme Brad kriegt das dann oft zu spüren", sagte eine Quelle der Zeitung.

Angelina Jolie: Sexverbot für Brad Pitt
© dpa, Jens Kalaene

Hinzu kommt, dass es ihr immer noch ein Dorn im Auge ist, dass Brads Ex Jennifer Aniston Kontakt zu ihrer früheren Schwiegermutter Jane Pitt hat. Und dass Brad nichts dagegen tut: "Er findet, dass Jane als erwachsene Frau selbst darüber entscheiden soll, mit wem sie Kontakt möchte", so die Quelle.

Eigentlich wollte Angelina jetzt laut ‚In Touch Weekly’ alleine nach Budapest reisen, um Locations für ihren nächsten Film zu suchen. Doch dann nahm sie ihre Zwillinge Knox und Vivienne mit, angeblich aus Angst, sie bei den Großeltern Pitt zu lassen - und damit zu riskieren, dass die Kinder in Kontakt mit Jennifer kommen. Entspann' Dich, Angelina, dann klappt’s vielleicht auch wieder zwischen den Laken...

(Bild: Splash, dpa)

— ANZEIGE —