Angelina Jolie: Kinder sollen normal aufwachsen

Angelina Jolie
Angelina Jolie © Cover Media

Oscarpreisträgerin Angelina Jolie ließ ihre Tochter Vivienne zwar in 'Maleficent - Die dunkle Fee' vor der Kamera auftreten, aber das soll die Ausnahme bleiben.

- Anzeige -

Keine Filmstars

Angelina Jolie (38) möchte ihrem Nachwuchs eine normale Kindheit ermöglichen.

Die Schauspielerin ('Mr. & Mrs. Smith') und ihr Verlobter, Brad Pitt (50, 'Fight Club'), erziehen mit Maddox (12), Pax (10), Zahara (9), Shiloh (7) und den fünfjährigen Zwillingen Vivienne und Knox sechs Kinder. In ihrem neuen Film 'Maleficent - Die dunkle Fee' durfte Vivienne eine kleine Rolle spielen, aber das soll eine Ausnahme bleiben: "Vivienne hatte so viel Spaß am Set. Es wird immer schwieriger für mich, längere Zeit ohne die Kinder zu sein, deshalb fand ich es schön, Vivienne und Knox dabei zu haben", gestand die Oscarpreisträgerin dem britischen Magazin 'Closer'. "Aber Brad und ich möchten daraus keine Gewohnheit machen, dass unsere Kinder in unseren Filmen auftauchen. Wir möchten unser Leben so gestalten, dass wir sie aufziehen können, ohne dass der verrückte Beruf ihrer Eltern sie davon abhält, ein normales Leben zu führen."

Im vergangenen Jahr unterzog sich Angelina Jolie einer doppelten Mastektomie, um ihr Brustkrebsrisiko entscheidend zu reduzieren. Pitt war dabei immer an ihrer Seite: "Ich habe das Glück, einen Partner zu haben, der liebevoll und sehr unterstützend ist. Wir fanden immer noch Momente, in denen wir lachen konnten. Wir wussten, dass es die richtige Entscheidung für unsere Familie ist und es uns näher bringt. Und das hat es auch. Brad und ich möchten, dass unsere Kinder gut lernen und den Umständen entsprechend ein normales Leben führen können. Es gibt deinem Leben einen Sinn, wenn man Kinder hat und so viel Liebe und Freude durch sie erfährt. Es hat mich sehr verändert", offenbarte Angelina Jolie.

© Cover Media

— ANZEIGE —