Hollywood Blog by Jessica Mazur

Angelina Jolie erntet viel Lob für Menopausen-Geständnis

Nach Eierstock-OP: Viel Lob für Angelina Jolie
Mit ihrem mutigen Geständnis setzt sie in Hollywood ein Statement © AFP/Getty Images, JUSTIN TALLIS

von Jessica Mazur

Gewaltig, bewegend, smart. Mit diesen Worten beschreiben andere Promis Angelina Jolies Gastkommentar in der 'New York Times'. Schon zum zweiten Mal wählte die Schauspielerin die New Yorker Tageszeitung, um (in erster Linie) Frauen an ihrem Gesundheitszustand teilhaben zu lassen. Vor fast genau zwei Jahren überraschte Jolie auf diesem Weg die Welt mit der Offenbarung, dass sie sich aufgrund einer Genmutation und einem damit erhöhten Krebsrisiko beide Brüste amputieren lassen hatte. Damals gab sie den Lesern das Versprechen, dass sie sie auch weiterhin über medizinische Veränderungen unterrichten würde, die für andere Frauen nützlich sein könnten. Dieses Versprechen löste sie am Dienstag ein.

- Anzeige -

In dem Artikel mit der Überschrift 'Diary of a Surgery' berichtet Jolie über einen zweiten Eingriff, bei dem ihr beide Eierstöcke entfernt wurden. Und Jolies Gastkommentar schlug in Hollywood ein wie eine Bombe. Insbesondere wegen eines Satzes. Denn in ihrem Artikel gesteht Angelina Jolie nicht nur, dass sie fortan keine eigenen Kinder mehr bekommen kann. Die 39-jährige Schauspielerin erklärt auch klipp und klar: "Ich befinde mich jetzt in der Menopause."

Nun mag das ein Statement sein, das überall anders auf der Welt schulterzuckend wahrgenommen wird. Aber hier in Hollywood, wo ganze PR-Teams täglich damit beschäftigt sind, die Geburtsjahre der Stars auf IMDB zu manipulieren und ihre Klienten stets als 'Frischware' zu präsentieren, wackeln bei so einem Statement die Wände. 'Wechseljahre' und 'sexy' passen hier halt einfach nicht zusammen. Doch Angelina Jolie, die in Hollywood ohnehin seit Jahren ihr eigenes Ding durchzieht, ist das nicht nur schnuppe, Insider der Entertainment-Industrie sind sich auch sicher, dass sie wohl der einzige Filmstar ist, deren 'Traumfrau-Image' bei so einer Aussage nicht zu bröckeln anfängt.

In Hollywood wurde Angelina Jolie deshalb heute von anderen Frauen bejubelt. Nicht nur für ihre mutigen Entscheidungen und ihren Entschluss, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Sondern auch für ihre klare, starke und 'Hollywood-untypische' Wortwahl. Mindy Kaling, Arianna Huffington, Melissa Fumero ('Gossip Girl'), US-Journalistin Rebecca Keegan... sie alle lobten und teilten Jolies Artikel auf den sozialen Netzwerken unter dem Gesichtspunkt "Using your fame for something that matters!"

Und Melissa Silverstein, Gründerin von 'Women in Hollywood' fragte via Twitter: "Angelina Jolie sagt, Ich bin jetzt in der Menopause. Wie viele Frauen in Hollywood geben das zu?" Also ich habe hier auch noch keine getroffen!

Viele Grüße aus Lalaland sendet…

Jessica Mazur kennt sich in Hollywood aus
Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur