Angelina Jolie: Doch noch mehr Kinder?

Angelina Jolie
Angelina Jolie © Cover Media

Angelina Jolie (39) weiß selbst noch nicht, ob die Familienplanung bei ihr und Brad Pitt (50) abgeschlossen ist.

- Anzeige -

Sie weiß es selbst nicht

Die Filmschönheit ('Maleficent - Die dunkle Fee') erzieht mit ihrem Ehemann ('Herz aus Stahl') bereits sechs Kinder, die zwischen sechs und 13 Jahren alt sind. Obwohl sie "momentan" ihrer Rasselbande kein weiteres Kind hinzufügen möchte, könne sich diese Meinung durchaus noch mal ändern. "Nicht im Moment, nein", sagte sie gegenüber dem 'People'-Magazin in einem Interview für die aktuelle Coverstory des Blattes. "[Aber] etwas könnte das morgen schon ändern. Also weiß ich es nicht."

Angelina und Brad sind für ihre XXL-Familie bereits berühmt, die aus adoptierten und leiblichen Kids besteht. Maddox (13), Pax (11) und Zahara (9) sind adoptiert, während Angie die kleine Shiloh (8) und die sechsjährigen Zwillinge Knox und Vivienne selbst auf die Welt brachte.

Vor Kurzem musste die Oscarpreisträgerin in einem Interview zugeben, dass sich ihre Kinder im Moment in einer schwierigen Phase befinden. "Sie haben mich schon um Tattoos gebeten. Wie soll ich da nein sagen?", lachte die viel-tätowierte Angie im Interview mit 'Radio Times'. "Besonders schwer ist es aber für Papas und Mädchen. Aus irgendeinem Grund reagieren die empfindlicher, wenn ihre Tochter ein Tattoo bekommt. Und Brad denkt, dass die Mädchen generell nichts falsch machen können. Er ist Wachs in ihren Händen!"

Wie sollen die berühmten Eltern bei dem Thema auch streng sein: Den Körper der Darstellerin zählen etwa 17 Tätowierungen und auch ihr Gatte Brad Pitt ist nicht viel besser - zwölf Hautverzierungen sind bekannt.

Wenn die Eltern es noch relativ entspannt sehen, ob sich ihre Kids permanenten Körperschmuck verpassen lassen oder nicht, sind sie in anderer Hinsicht strenger: Wer ins Showgeschäft einsteigen will, muss vorher einen "richtigen" Job erlernen. Davon verspricht sich das weibliche Familienoberhaupt, dass das Interesse an Hollywood erlischt. "Ich hoffe, dass sie sich, wenn sie all diese Dinge in der Welt sehen, inspirieren lassen, Schriftsteller, Politiker, Aktivisten zu werden. Sie sind individuell sehr verschieden. Deswegen kann ich mir vorstellen, dass sie es Mama und Papa nicht nachmachen werden", überlegte Angelina Jolie.

Cover Media

— ANZEIGE —