Angelina Jolie & Brad Pitt: Sie waren schon vor der offiziellen Hochzeit miteinander verheiratet

Angelina Jolie gesteht: Sie und Brad Pitt sind schon länger Mann und Frau!
Angelina Jolie und Brad Pitt waren bereits vor der Trauung in Frankreich verheiratet © REUTERS, KEVORK DJANSEZIAN

Angelina Jolie und Brad Pitt: Heimliche Hochzeit vor der heimlichen Hochzeit

Angelina Jolie und Brad Pitt führen ihre Fans wohl gerne an der Nase herum. Nach vielen Spekulationen gaben sie im August 2014 bekannt, dass eine heimliche Trauung in Frankreich stattgefunden hatte. Nun offenbart Jolie ein weiteres, nicht ganz unwichtiges Detail: Eigentlich waren die beiden zum Zeitpunkt der Hochzeitsfeier schon längst Mann und Frau!

- Anzeige -

Wie die 39-Jährige im Interview mit dem italienischen Magazin 'IO Donna' verriet, haben sie und Brad die rechtskräftige Hochzeits-Lizenz bereits zuvor erlangt: "Vor der Hochzeit mit den Kindern in Frankreich haben Brad und ich bereits in Kalifornien geheiratet", so die Regisseurin. Und zwar auf eine eher unromantische Art und Weise: "Eines Tages sagte ich zu Brad 'Lass uns um 16.30 Uhr treffen.' Dann habe ich einen Friedensrichter angerufen und wir haben die Dokumente unterzeichnet", erzählt Jolie.

Spekulationen haben sich bewahrheitet

Das klingt zwar nicht nach dem Traum aller Bräute, doch die 'schlichte' Hochzeit war notwendig, um offiziell verheiratet sein zu können. "Als Amerikaner konnten wir nicht legal in Frankreich heiraten." erklärt die sechsfache Mama. Die Spekulationen im Vorfeld, ihre französische Hochzeitslizenz sei in den USA nicht rechtsgültig, haben sich also bewahrheitet.

Naja, immerhin konnte Angelina ihre Traumhochzeit dann am 23. August in Frankreich nachholen. Im Beisein ihrer sechs Kinder, Verwandten und engen Freunden war diese Zeremonie dann wohl auch 'medientauglicher', so dass man Angelinas Geheimhaltung auch ein bisschen nachvollziehen kann.

Bildquelle: Reuters

— ANZEIGE —