Angelina Jolie: 2014 war ein gutes Jahr

Angelina Jolie
Angelina Jolie © Cover Media

Angelina Jolie (39) ist Optimistin und geht immer davon aus, dass das Leben noch besser wird.

- Anzeige -

Aber nicht das Beste

Die Film-Diva ('Salt') ist beruflich wie privat derzeit oben auf: Für ihre Regiearbeit mit dem Drama 'Unbroken' erntet sie gute Kritiken, im August heiratete sie zudem ihren langjährigen Lebensgefährten Brad Pitt (50, 'Herz aus Stahl'). Dennoch würde sie 2014 nicht als das beste Jahr ihres Lebens bezeichnen.

"Ich hoffe nicht. Ich hoffe immer, dass das noch kommt", lachte sie im Gespräch mit dem britischen 'Hello!'-Magazin. "Aber es war ein unglaubliches Jahr; ich habe meinen Liebsten geheiratet, mein Sohn ist jetzt ein Teenager und ich konnte an einem Film wie diesem arbeiten und ihn der Welt präsentieren."

'Unbroken' erzählt die Geschichte des Olympioniken Louis Zamperini (†97), der während des zweiten Weltkriegs in japanische Kriegsgefangenschaft geriet. Das Projekt lag Angelina besonders am Herzen, aber sie achtete dennoch darauf, die Dreharbeiten in Australien mit ihrem Familienleben unter einen Hut zu bringen.

Brad und sie erziehen sechs Kinder zusammen und die Hollywoodschönheit findet es an ihrem Beruf besonders praktisch, dass sie ihre Sprösslinge fast immer überall hin mitnehmen kann.

"Das Schöne daran, die Regisseurin zu sein ist, dass du keine Zeit für die Haare und das Make-up brauchst und deine Kinder können auf deinem Schoß sitzen, während du durch die Szenen führst. Ich war oft bei ihnen. Entweder waren sie am Set oder ich kam abends zum Essen nach Hause und an den Wochenenden waren wir auch zusammen. Manchmal machten sie am Set im Trailer Schulaufgaben, weil sie zu Hause unterrichtet werden. Man regelt das schon irgendwie - man weigert sich einfach, die Familie auseinanderzureißen."

'Unbroken', wo unter der Regie von Angelina Jolie Jack O'Connell (24, 'Skins') und Garrett Hedlund (30, 'Tron: Legacy') vor die Kamera traten, läuft in Deutschland am 15. Januar 2015 in den Kinos an.

Cover Media

— ANZEIGE —