Angelina Heger zieht sich (nicht immer) aus

Angelina Heger
Angelina Heger © Cover Media

Angelina Heger (22) will trotz heißer Nacktfotos im 'Playboy' ab jetzt nicht immer alles zeigen.

- Anzeige -

Nur im 'Playboy'

Das Timing ist perfekt: Pünktlich zu ihrem Einzug ins RTL-Dschungelcamp am kommenden Freitag [16. Januar] ist die schöne Blondine ('Der Bachelor') megasexy in dem berühmten Männermagazin zu sehen - die Zeitschrift hat auch ihre Mitcamperin Sara Kulka (24) abgelichtet und rief so ein sexy Dschungel-Duell aus.

Wer jetzt aber darauf gehofft hatte, dass sich Angelina auch bei 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' regelmäßig ausziehen wird, wird leider enttäuscht werden. Im Begleitinterview mit dem Magazin betonte die Blondine nämlich: "Trotz der 'Playboy'-Fotos wäre es mir unangenehm, wenn in einer Dschungel-Prüfung das Bikini-Oberteil verrutscht."

Die Berlinerin hat sich gründlich auf ihre Zeit in Australien vorbereitet und viel Sport gemacht, um bei den taffen Prüfungen ihr Bestes geben zu können. Aber warum tut sie sich das überhaupt an? "Grundsätzlich mache ich das, weil es auch für mich eine Herausforderung ist", erklärte die Schöne simpel.

Die Herausforderung hat im Grunde auch schon begonnen: Gestern [13. Januar] sind Angelina und ihre zehn Dschungel-Kollegen in Australien gelandet, am Freitag zieht die Truppe dann in ihr Camp. Die 'Bachelor'-Kandidatin war zunächst mit Rolf Scheider (58) und Jörn Schlönvoigt (28) von Berlin nach Frankfurt gereist, wo sie auf die anderen Teilnehmer trafen. Dann ging es weiter nach Singapur und schließlich nach Australien.

Noch vor dem Abflug gestand Angelina Heger gegenüber 'bild.de': "Ich bin natürlich ein bisschen nervös, aber irgendwie freue ich mich auch auf die Herausforderung."

Cover Media

— ANZEIGE —