Angelina Heger: Deshalb liegt die 'Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!'-Kandidatin im Krankenhaus

Nach K.o.-Tropfen im Getränk: Angelina Heger erhebt schwere Anschuldigungen.
Wer gab Angelina Heger die K.-o.-Tropfen? Die 23-Jährige hat eine Vermutung.

Angelina Heger: Kann sie am Sommer-Dschungelcamp teilnehmen?

Angelina Heger wagt sich nach ihrem Krankenhaus-Aufenthalt erstmals wieder vor die Kamera. Die 23-Jährige bekam auf einer Party K.-o.-Tropfen verabreicht und musste in eine Klinik eingeliefert werden. Vor allem eine Frage geht ihr seitdem nicht mehr aus dem Kopf, wie sie im RTL-Interview erzählt: "Man will natürlich für sich wissen, wer das war. Und fragt sich auch, WARUM war derjenige das."

- Anzeige -

Doch die ehemalige Bachelor-Kandidatin hat eine Vermutung, wie sie berichtet: "Ich hab' jetzt die zweite Chance für dass Sommer Dschungelcamp. Entweder stand jemand auch dafür im Gespräch und hat jetzt die Chance nicht bekommen, sondern ich hab sie bekommen und dass er deswegen so viel Wut entwickelt hat ... ich weiß es nicht."

Eine Strafanzeige gegen Unbekannt habe Angelina Heger bei der Polizei allerdings nicht gestellt. Denn sie rechne sich schlechte Chancen aus, den Täter zu finden – schließlich ist es nicht die erste Erfahrung, die sie in dieser Richtung machen muss. Schon vor einem Jahr bekommt sie den Hass anderer Menschen zu spüren, als ihr Auto absichtlich beschädigt wird. Der Täter wird nie geschnappt.

Angelina Heger: "Du bist zwischenzeitlich kurz wie tot"

Angelina Heger: "Ich hätte nie gedacht, dass mir das passiert"
Angelina Heger zeigt sich eigentlich gern bei öffentlichen Veranstaltungen.

An dem Abend, als ihr K.-o.-Tropfen verabreicht werden, ist Angelina Heger zum Glück nicht alleine. Ihre Mutter begleitet sie auf das Event und bemerkt sofort, dass mit ihrer Tochter etwas nicht stimmt. "Wenn man irgendwas mit mir gemacht hätte, mich vergewaltigt hätte oder beklaut hätte, ich wüsste nichts", erklärt Angelina im RTL-Interview und fügt hinzu: "Du bist ja wie so zwischenzeitlich kurz tot und kannst dich einfach nicht erinnern, was passiert war."

Dass sie mal in so eine Lage kommen würde, hätte die Blondine nie gedacht. Angelina Heger berichtet von der schlimmen Erfahrung: "Es war wie, als wenn jemand den Schalter ausmacht und ich bin von der einen auf die andere Sekunde einfach weg gewesen und zusammen geklappt. Dabei habe ich mir scheinbar die Schürfwunden zugezogen", berichtet sie im Interview mit VIP.de.

Mittlerweile sitze der Schock zwar noch in ihren Knochen – Angelina selbst geht es aber gut, wie sie erzählt: "Jetzt bin ich aber wieder zu Hause und soll mich ausruhen, denn durch den Sturz auf den Kopf hab ich eine leichte Gehirnerschütterung." Ihre Teilnahme beim Sommer-Dschungelcamp sei aber nicht gefährdet. Am 31. Juli startet die RTL-Show 'Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein', wo sie mit 26 weiteren Promis und Ex-Dschungelcamp-Kandidatin um den Wiedereinzug ins Dschungelcamp 2016 kämpft.

— ANZEIGE —