Angebliche Affäre mit Sarah Joelle Jahnel: Jetzt spricht Oliver Pocher

Oliver Pocher
Oliver Pocher erschien auf einer Veranstaltung in Hannover ohne Sabine Lisicki

Oliver Pocher: "Man muss selbst wissen, was man glaubt"

Was wurde nicht alles geschrieben über die angebliche Affäre von Oliver Pocher und Sarah Joelle Jahnel. Zuletzt hatte die ehemalige ‘DSDS‘-Kandidatin alles gestanden und unter Tränen sogar behauptet, sie würde mit einem Sextape erpresst. Pocher selbst hat sich seitdem nicht geäußert und sich mit Freundin Sabine Lisicki aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Bis jetzt.

- Anzeige -

Auf einer Kunstausstellung in seiner Heimatstadt Hannover hat der Comedian erstmals zu den schweren Anschuldigungen Stellung bezogen. “Um jeden gibt es doch irgendwie Gerüchte. Wenn du in der Öffentlichkeit stehst, dann passiert immer mal was“, wiegelt der 38-Jährige im Interview mit RTL ab und schiebt hinterher: “Aber da muss man selbst gucken, was man glaubt und was nicht.“

Sabine Lisicki und Oliver Pocher
Sabine Lisicki und Oliver Pocher leben gemeinsam in Köln © picture alliance / dpa, Tobias Hase

Es ist ganz sicher auch keine leichte Zeit für seine Freundin Sabine, die an diesem Abend übrigens nicht an seiner Seite ist. Allerdings aus beruflichen Gründen, denn die 26-Jährige ist derzeit für ein Tennisturnier in Kalifornien. Auf die Frage, wie sich denn der derzeitige Beziehungsstatus gestalte, antwortet Oliver gewohnt flapsig. “ Es ist verheerend und katastrophal ... ne, alles in Ordnung!"

Wie es nun wirklich um die Beziehung bestellt ist, wissen nur die beiden selbst. Bis dahin müssen sie sich wohl auch weiterhin den unangenehmen Fragen der Journalisten stellen.

— ANZEIGE —