Andreas Gabalier will viele Kinder

Andreas Gabalier
Andreas Gabalier © Cover Media

Andreas Gabalier (30) will Vater von mindestens sieben Kindern werden.

- Anzeige -

Eine richtige Großfamilie

Der Volksmusiker ('Zuckerpuppen') ist seit zwei Jahren mit der Moderatorin Silvia Schneider zusammen, nun würde er mit ihr auch gerne eine eigene Familie gründen. Dabei ist der Frauenschwarm sehr ehrgeizig:

"Ich möchte auf jeden Fall sieben Kinder, eine richtige Großfamilie ... Ich selber bin ja auch in einer großen Familie aufgewachsen. Das war schon immer mein Traum", gestand er im Interview mit dem 'OK!'-Magazin.

Seine Liebste ist momentan allerdings schwer im österreichischen Fernsehen beschäftigt, eine Rolle als Hausfrau und Mutter kommt für sie aber sowieso nicht infrage, wie sie im selben Gespräch klar stellte:

"Nur zu Hause am Herd zu stehen wäre nicht mein Ding!"

In Sachen Babyplanung muss sich das Paar also erstmal noch einig werden, vor allem scheinen die beiden ganz unterschiedliche Ansichten über die Rollenverteilung zu haben. Im Interview mit der Zeitschrift 'Tina' erklärte Andreas nämlich gerade erst: "Ich glaube, dass es Kindern guttut, wenn ihre Mutter länger zu Hause bleibt und sich um sie kümmert. Heute müssen doch viel zu häufig Schule und Kindergarten die Erziehung übernehmen!"

Erst am Wochenende sorgte der Volks-Rock'n'Roller bei den Amadeus Awards in Österreich mit einer anderen Aussage für Buhrufe im Publikum. "Man hat es nicht leicht auf dieser Welt, wenn man als Manderl noch auf Weiberl steht", so Andreas Gabalier am Sonntag [29. März] bei seiner Dankesrede. Viele verstanden dies als negative Anspielung auf Conchita Wurst (26, 'Rise Like A Phoenix'), die bei der Verleihung gleich dreifach ausgezeichnet wurde.

Cover Media

— ANZEIGE —