Andreas Gabalier findet immer Zeit für 'DSDS'

Andreas Gabalier
Andreas Gabalier © Cover Media

Andreas Gabalier (29) tritt in 'Sing meinen Song' auf - ein Angebot von 'DSDS' würde er aber auch nicht ausschlagen.

- Anzeige -

"Tolles Format"

In seinem neuesten Projekt wendet sich der Schlagerstar ('I Sing a Lida für Di') kurzweilig einmal von der Volksmusik ab: Gestern startete die erste Sendung der neuen Musikshow 'Sing meinen Song' auf Vox, in der sieben Künstler ihre größten Hits gegenseitig covern. Dazu fuhren unter anderem Xavier Naidoo (42, 'Dieser Weg'), Sasha (42, 'If You Believe'), Roger Cicero (43, 'In diesem Moment'), Sarah Connor (33, 'Bounce') und der Grazer zusammen nach Südafrika und interpretierten dort die Songs ihrer Kollegen auf ihre ganz eigene Art und Weise.

In einem Interview mit 'Focus' verriet Gabalier jetzt, dass ihn das konkurrenzlose Miteinander der Fernsehshow am meisten gereizt habe: "Es ist ein komplett neues Projekt für die ganze Fernsehlandschaft. Endlich mal wieder ein Miteinander und kein Gegeneinander! Es gibt nicht diesen ewigen Kampf ums Voting, sondern es gibt einfach richtig schöne, emotionale Geschichten von den Künstlern, und interessante Interpretationen von Hits, die man kennt. Viel Emotion, viel Spaß. Kein Publikum - das ist auch etwas Neues."

Allerdings hätte der Star ein Angebot von Dieter Bohlen (60) für dessen Show 'Deutschland sucht den Superstar' ebenso wenig abgelehnt und so kann er sich einen Auftritt als TV-Juror vorstellen. "Absolut. Auch 'The Voice' ist ein tolles Format, von dem ich liebend gerne Teil wäre", versicherte er. Leider würde das sein Terminkalender momentan nicht erlauben, der bis Mitte 2015 "brechend voll" ist. Im Sommer steht für Gabalier erst einmal eine Open-Air-Tournee durch Österreich und Deutschland an. Doch selbst bei größtem Termindruck finde er noch Zeit für 'DSDS': "Wenn ich nachts ins Hotel komme, gucke ich mir oft einmal die Wiederholung an. Man möchte ja auch wissen, was los ist."

Bei 'Sing meinen Song' musste der Steierer auch auf Englisch trällern - kein Problem für den Star, schließlich war Englisch Teil seines Abiturs, das in Österreich Matura heiß. Ganz anders sieht es in Sachen Hochdeutsch aus: "Auf Englisch singen ist für mich tatsächlich kein Problem. Ich habe in Englisch maturiert, mit der Note 2. Hochdeutsch mag ich dagegen gar nicht sprechen", lachte er in einem früheren Interview mit 'Bild'. Die größte Herausforderung bestand für Andreas Gabalier in der Songauswahl: "Ein Ärger war die Songauswahl, die ich von Sarah bekommen habe. Ich dachte erstmal 'Wie soll ich das bloß singen?' Aber wir haben dann doch eine coole Version daraus gemacht.“

Cover Media

— ANZEIGE —