Andrea Berg: Verbrennungen nach Bühnen-Unfall

Andrea Berg: Verbrennungen nach Bühnen-Unfall
Andrea Berg bei einem TV-Auftritt © imago/Future Image

Andrea Berg (50, "Atlantis") ist laut der "Bild"-Zeitung bei der Vorpremiere ihrer Konzert-Tournee "Seelenbeben" verletzt worden. Offenbar hatte die Pyrotechnik auf der Bühne versagt: Aus einem Bühnen-Drachen soll Feuer heftiger als geplant und in die falsche Richtung gesprüht haben, wie das Blatt berichtet. Die Flammen hätten die Sängerin an ihrem linken Arm und der Schulter getroffen und schwere Verbrennungen verursacht, heißt es weiter. Laut Berg handelte sich um technisches Versagen.

- Anzeige -

Sängerin macht weiter

"Ich konnte meinen Kopf gerade noch zur Seite werfen", sagte Berg über den Unfall. "Ich spürte plötzlich einen höllischen Schmerz. Aber wenn du auf der Bühne stehst, die Fans vor dir siehst, und das Adrenalin hochschießt, vergisst du alles andere! Ich habe einfach weitergesungen." In der Pause sei sie behandelt worden, berichtet "Bild", trotz ihrer Verletzungen kehrte sie anschließend auf die Bühne zurück. Auch ihre Tournee soll wie geplant weiterlaufen. Heute tritt sie in Wetzlar auf: "Ich lasse die Show nicht ausfallen. Das bin ich meinen Fans schuldig, die sich wochenlang auf diesen Abend gefreut haben", so die Sängerin.



spot on news

— ANZEIGE —