Andrea Berg steht trotz Unfall weiter auf der Bühne: Feuer-Schock bei der Vorpremiere ihrer 'Seelenbeben'-Tour

Andrea Berg macht weiter
Andrea Berg © Cover Media

Andrea Berg (50) lässt sich trotz eines schweren Feuerunfalls nicht davon abhalten, weiter auf der Bühne zu stehen.

- Anzeige -

Nach Verbrennungen

Die Sängerin ('Du hast mich 1000 mal belogen') zog sich bei der Vorpremiere zu ihrer 'Seelenbeben'-Tour schwere Verbrennungen zu, als ihr Kleid Feuer fing. Ein technischer Fehler sorgte dafür, dass ein riesiger Bühnen-Drache zu viel Feuer spie. Verbrennungen zweiten und dritten Grades an Arm und Schulter sind die Folge.

"Ich konnte meinen Kopf gerade noch zur Seite werfen. Ich spürte plötzlich einen höllischen Schmerz. Aber wenn du auf der Bühne stehst, die Fans vor dir siehst, und das Adrenalin hochschießt, vergisst du alles andere! Ich habe einfach weitergesungen", berichtete Andrea hinterher der 'Bild'.

Erst in der Pause wurde sie verarztet - und kehrte auf die Bühne zurück! Schließlich wollte sie ihre Fans nicht enttäuschen. Deshalb wird auch von den geplanten Konzerten kein einziges gecancelt. "Ich lasse die Show nicht ausfallen. Das bin ich meinen Fans schuldig, die sich wochenlang auf diesen Abend gefreut haben", so Andrea Berg, die heute Abend [18. Juli] wie geplant in Wetzlar auftreten wird. 

Ihren Fans hat Andrea Berg auch einiges zu verdanken. Sie verschafften der Musikerin mit 'Seelenbeben' das mittlerweile achte Nummer-eins-Album. Laut media control ist das Werk sogar das erfolgreichste der ersten Jahreshälfte: Keine Platte wurde häufiger gekauft!

"Wir können uns nur bei EUCH bedanken, ihr seid der Wahnsinn", schrieb Andrea Berg daraufhin auf Facebook.

Cover Media

— ANZEIGE —