Andrea Berg: Schlager kann sexy sein

Andrea Berg
Andrea Berg © Cover Media

Andrea Berg (48) drückt ihre Emotionen gerne in ihren heißen Bühnen-Shows aus.

- Anzeige -

Erotik ist Emotion

Am vergangenen Wochenende feierte der Schlagerstar ('Das Gefühl') zum neunten Mal sein 'Heimspiel'-Open-Air in Aspach. An zwei Tagen hintereinander heizte sie insgesamt rund 30.000 Besuchern in der 8.000-Einwohner-Gemeinde ein und zeigte so viel Haut wie noch nie. "Warum soll der Schlager nicht so sexy sein, wie jedes andere Genre auch?", befand sie im Interview mit 'bild.de'.

Während sich die gebürtige Krefelderin früher noch ganz züchtig auf der Bühne zeigte, werden ihre Outfits jetzt immer knapper und die Shows dementsprechend heißer. Für Berg ist das nichts Gekünsteltes, sondern entspricht ganz ihrem Selbst: "Mir ist es wichtig, dass ich mich auf der Bühne wohlfühle und echt sein kann. Ohne eine Rolle zu spielen", erklärte sie ihre verführerischen Auftritte. Dabei können die Looks ganz unterschiedlich sein: "Das kann in einem schönen Abendkleid sein, aber auch in einer engen Lederhose oder in Outfits mit viel Haut. Denn auch Erotik ist eine Form der Emotion."

Die Arena, in der Andrea Berg ihre Zuschauer mit ihren Gästen Semino Rossi (52, 'Bella Romantica'), DJ Bobo (46, 'Amazing Life'), DJ Ötzi (43, 'Anton aus Tirol') und Nik P. (52, 'Der Mann im Mond') mit ihrer Show begeisterte, war restlos ausverkauft. Ein Grund, nervös zu werden? "Na klar!" gestand die Sängerin, die noch bis zum 9. August auf ihrer 'Atlantis Tour' ist, in einem früheren Interview mit 'express.de'. Auch wenn sie schon lange auf der Bühne steht, ist sie vor den Auftritten noch immer aufgeregt: "Auch nach 20 Jahren habe ich immer noch dieses Kribbeln kurz vor den Auftritten. Die Ungewissheit, wie die Leute reagieren werden - das ist noch wie am Anfang und auch das Schöne dabei. Die Nervosität, das Adrenalin kurz davor zu spüren und im nächsten Moment das absolute Glück zu erfahren - unbeschreiblich", schwärmte sie.

Cover Media

— ANZEIGE —