Andrea Berg bei Auftritt schwer verletzt: Die Sängerin erleidet Verbrennungen zweiten und dritten Grades

Andrea Berg
Andrea Berg setzt bei ihren Shows gerne auf Pyrotechnik © Getty Images, Andreas Rentz

Andrea Berg: "Ich spürte plötzlich einen höllischen Schmerz"

Was für dramatische Szenen: Bei der Vorpremiere zu ihrer großen Tournee erlitt Schlagersängerin Andrea Berg schwere Verbrennungen zweiten und dritten Grades.

- Anzeige -

Wie die 'Bild'-Zeitung berichtet, geschah der Unfall, als die Pyrotechnik auf der Bühne versagte. Aus bisher ungeklärter Ursache sprühte das Feuer aus einem riesigen Bühnen-Drachen heftiger als geplant - und das in die falsche Richtung. Die Sängerin wurde von den Flammen am Arm und an der Schulter getroffen, sogar ihr Kleid brannte. Laut dem Bericht schrien die Zuschauer im Publikum vor Schreck.

Wie Andrea Berg der 'Bild' erklärte, hatte sie noch Glück im Unglück. "Ich konnte meinen Kopf gerade noch zur Seite werfen. Ich spürte plötzlich einen höllischen Schmerz. Aber wenn du auf der Bühne stehst die Fans vor dir siehst, und das Adrenalin hochschießt, vergisst du alles andere! Ich habe einfach weitergesungen.“

Andrea Berg
Andrea Berg: So schlimm sind ihre Verbrennungen

Bei Facebook meldete sich die Sängerin am Montagmittag zu Wort:

"Ja, es stimmt: Das Feuer hat mich am Samstag während unserer Vorpremiere in Wetzlar erwischt und jetzt weiß ich, welche Schmerzen man durchsteht, wenn man gegen einen feuerspeienden Drachen kämpfen muss!(...) In der Pause wurde ich gut versorgt und ich konnte nach einer halben Stunde auch den zweiten Teil der Show durchziehen. (...) Mein Bühnenkostüm ist übrigens im Eimer, das ist angebrannt, aber das ist nicht so schlimm, das Kleid kann man ersetzen. Ich hoffe dagegen, dass meine verbrannten Hautstellen ohne große Narben wieder zusammenwachsen."

Andrea Berg will sich von der Verletzung nicht unterkriegen lassen und wird ihre Tournee wie geplant fortsetzen.

— ANZEIGE —