André 3000: Genau wie Jimi Hendrix

André 3000
André 3000 © Cover Media

André 3000 (39) verliert sich manchmal im Aufnahmestudio ganz in der Musik.

- Anzeige -

Wir sind uns ähnlich

Der Sänger ('Roses') wurde neben seinem Kollegen Big Boi (39) als Mitglied des Duos OutKast ('So Fresh, So Clean') berühmt und ist mittlerweile auch als Solo-Künstler erfolgreich. Darüber hinaus schnupperte er bereits etwas Filmluft und verkörperte die Musik-Legende Jimi Hendrix (†27, 'Stone Free') im anstehenden Biopic 'Jimi: All Is by My Side'. Um sich auf die Rolle vorzubereiten, musste er tief in die Gedankenwelt der verstorbenen Ikone eintauchen, was ihm aber gar nicht so schwer fiel. Schließlich verliere auch er sich oft, wenn er Musik macht. "Es passiert nicht immer, aber es gibt Momente, in denen man nicht denkt und einfach nur macht. Man weiß es, wenn man es spürt, wenn man zurückblickt und denkt 'Wow, woher kam das denn?' oder 'Warum habe ich diesen Sound gemacht?'", versuchte er gegenüber dem 'Time'-Magazin seine Leidenschaft zu erklären. "Früher habe ich mich wirklich im Studio jeden Tag konzentriert und das war mein gesamtes Leben, das war alles, was ich tun musste. Aber so denke ich auch von Jimis Leben, er stand mit dem Rücken zur Wand. Er hatte nichts. Er war dabei zu verlieren. Das war sein einziger Ausweg. Also spielte er auf genau diese Art und man konnte das hören. Ich schätze, dass wenn ich mich auf diese Zeiten beziehe, sie wie die frühen Zeiten meiner Karriere sind, als ich dachte 'Das ist es. Wir werden es schaffen oder nicht.'"

Heutzutage nutzen viele Stars die sozialen Medien und benutzen Plattformen wie Twitter oder Facebook, um mit ihren Fans in Kontakt zu treten. André weiß zwar den "tollen Fortschritt in der Kommunikationstechnik" zu schätzen, ist aber nicht davon überzeugt, dass diese Webseiten etwas für ihn sind. "Wenn ich ein Bild schicken möchte, schicke ich es einem Freund. Es öffentlich zu senden ... ich weiß nicht so recht, ob das mein Ding ist. Aber ich denke, dass es auf eine tolle Art genutzt werden kann. In der Lage zu sein, so viele Menschen im Bruchteil einer Sekunde erreichen zu können, das ist exzellent", staunte André 3000.

Cover Media

— ANZEIGE —