Hollywood Blog by Jessica Mazur

And the winner is...: Michelle McGee

And the winner is...: Michelle McGee
And the winner is...: Michelle McGee © (Bild: Splash)

von Jessica Mazur

Traurig, aber wahr: Michelle 'Bombshell' McGee ist derzeit "the biggest thing in Hollywood. Egal wohin man schaut, das tätowierte und stark geschminkte Gesicht von Jesse James' Mätresse ist überall. Das 'People Magazine' berichtet, wie Michelle früher ausgesehen hat, das 'Star Magazine' zeigt verschiedene Fotoshootings des Möchtegern-Models, auf 'TMZ' kann man sich die 'Pole Dancing'-Videos der 'Granate' ansehen, und 'Radar Online' nimmt jedes einzelne Tattoo der Frau genauestens unter die Lupe. Selbst die 'seriösen' Medien spielen das Spiel mit. Egal ob 'L.A. Times', die 'CBS News', 'FOX News' oder sogar 'CNN', sie alle berichten über die dunkelhaarige Tattoo-Tante.

- Anzeige -

Michelle McGee: a new star is born, wenn auch ein durchaus umstrittener Star. Und wie so oft in Hollywood, ist die 'Mistress' mal wieder die Gewinnerin der außerehelichen Affäre. Denn während Sandra Bullock weiterhin ihre Wunden leckt und Jesse James mediale Prügel einstecken muss, hat die selbsternannte Granate genau das erreicht, was sie wollte: sie ist jetzt wer, man kennt ihren Namen. Toll! Dafür hat sich die 'Dame' ja auch ordentlich ins Zeug gelegt. Wie die US-Medien berichten, soll Michelle McGee nämlich schon lange ein Auge auf Jesse James geworfen haben. Ihr Ex-Mann Ronald Shane Modica erklärte gegenüber der US-Show "The Insider, dass es bereits während der Ehe Probleme wegen James gab. Lange bevor Michelle Sandra Bullocks Ehemann persönlich kennen lernte, war sie nämlich bereits so begeistert von ihm, dass sie James' Kopf aus einem Magazin ausschnitt und ihn über den ihres eigenen Mannes auf dem gemeinsamen Hochzeitsfoto klebte. "Sie war besessen, so der Ex. In den letzten Monaten soll sie dann außerdem Freunden erzählt haben, dass die Ehe von Bullock und James nichts weiter als ein vertraglich geregelter Publicity Stunt ist. Jesse James würde schon bald die Trennung verkünden und sie wäre "die nächste Frau.

Huah! Wenn ich Jesse James wäre, würde ich Fenster und Türen schließen und gut auf die Haustiere meiner Kinder aufpassen. "Eine verhängnisvolle Affäre lässt grüßen...! Während die US-Medien fleißig Jahrbuchfotos aus früheren Zeiten rauskramen und Ex-Partner, Freunde und sogar Mitschüler aus High School Zeiten befragen, um ein möglichst genaues "Das ist die Frau, mit der Jesse James Sandra Bullock betrog-Profil anzufertigen, genießt die Mätresse ihren zweifelhaften Ruhm. "Sie ist ganz verzückt von ihrer Popularität, so eine Freundin gegenüber 'Radar Online'. Tja, die alte Regel, dass Frau sich in Hollywood hochschlafen kann, gilt eben leider immer noch. Und weil das so ist, sollte Michelle McGee lieber jede Sekunde ihres Berühmtseins genießen. Die nächste Frau, die alles dafür tut, denselben 'Karriereweg' einzuschlagen, steht garantiert schon leicht bekleidet in den Startlöchern! 

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

 
And the winner is...: Michelle McGee
© Bild: Jessica Mazur