Anastacia schwört auf Botox

Anastacia schwört auf Botox

"Ohne Botox bekomme ich es mit der Angst zu tun"

Straff und faltenfrei, so möchte Anastacia (41) noch möglichst lange aussehen. Die Sängerin hat in einem Interview mit dem Magazin 'Reveal' verraten, dass sie auch in Zukunft nicht auf ihre obligatorischen Botox-Behandlungen verzichten möchte, da sie ohne die Injektionen angeblich "furchteinflößend" aussehe. "Ohne Botox bekomme ich es mit der Angst zu tun, ganz zu schweigen von allen anderen. Ich habe das von meiner Mutter, die hat ein Dauer-Stirnrunzeln. Das liegt in der Familie. Also lasse ich mir das mit Botox wegmachen."

— ANZEIGE —

Sogar drastischere Schritte würde die 'I'm Outta Love'-Sängerin in Erwägung ziehen: "Ich würde mich auf jeden Fall operieren lassen, wenn ich es brauchen würde." Und das alles, obwohl sie laut eigener Aussage mit ihrem Aussehen "zufrieden" sei. Aha - trotz oder gerade wegen Botox?

Bildquelle: dpa bildfunk
— ANZEIGE —