Amys Ballettschläppchen als Andenken für Daddy Mitch

Schwere Aufgabe für die Familie

Jetzt beginnt die traurige Aufgabe für die Familie von Amy Winehouse, den Besitz der Sängerin durch zu sehen und ihr Haus auszuräumen. Hierfür haben sich ihre Angehörigen in Amys Haus in Camden eingefunden. Doch anstatt ihren kompletten Besitz mitzunehmen, verschenkte Vater Mitch einen Teil ihrer Kleidung und die Blumensträuße an Amys Anhänger, die es kaum fassen konnten. "Wenn irgendjemand Blumen haben möchte, nehmen Sie sie mit!", erklärte Mitch Winehouse dem überraschten Fans.

Seiner Meinung nach hätte Amy gewollt, dass ihre Fans ein Andenken von ihr bekommen. Ein paar Erinnerungsstücke, wie Fotos, ein selbstgemaltes Plakat und Amys Instrumente hat ihre Familie dann aber doch behalten. Besonders ergreifend: Vater Mitch steckte sich selbst ein Paar von Amys typischen rosa Ballettschläppchen in die Hosentasche – als Andenken an sein kleines Mädchen.

(Bildquelle: WENN)

— ANZEIGE —