Amy Winehouse: Ihr Vater wettert gegen Asif Kapadia

Amy Winehouse: Ihr Vater wettert gegen Asif Kapadia
Amy Winehouse © Cover Media

Der Vater von Amy Winehouse (†27) schimpfte via Twitter über den Oscargewinn von Asif Kapadia (43) für seine Doku 'Amy'.

- Anzeige -

Amy Winehouse: Ihr Vater wettert gegen Asif Kap...

Bei den Oscars am Sonntag [28. Februar] wurde 'Amy', der vom Leben der 2011 verstorbenen Sängerin ('Tears Dry On Their Own') handelt, als bester Dokumentarfilm geehrt. Amys Vater Mitch war von Anfang an kein Fan des Films von Asif Kapadia, der von dem Aufstieg und Fall des Stars handelt und auch ihre Alkohol- und Drogensucht schildert.

Nachdem Mitch Winehouse den Dokumentarfilm sah, schwor er, einen neuen Film zu drehen, um Amy und ihre Familie im richtigen Licht zu zeigen. Er kritisierte damals, dass seine Tochter schlecht dargestellt wurde. "Wir werden jeden einladen, der in dem anderen Film gesprochen hat und das nicht beschneiden, so wie sie es mit mir getan haben. Wir werden die Wahrheit über Amys Leben erzählen, weil sie das nicht ist", erklärte er damals in der britischen Talk-Show 'Loose Women'.

Nachdem 'Amy' im Januar für einen Oscar nominiert wurde, kritisierte er weiterhin Kapadia im Internet. Das hielt diesen aber nicht davon ab, von der Sängerin bei seiner Dankesrede bei der Oscarverleihung zu schwärmen: "Dieser Film handelt von Amy und er zeigt der Welt, wer sie wirklich war, nicht die Person aus den Boulevard-Magazinen. Wir wollten einfach einen Film machen, um der Welt zu zeigen, wer sie wirklich war."

Nachdem Asif den Oscar für seinen Dokumentarfilm gewann, twitterte Mitch Winehouse umgehend seine Meinung dazu:

"Ich bin immer stolz auf mein Baby. Amy wird aber keinen Oscar bekommen. Nur Asif Kapadia. Darum dreht sich das alles… Asif. Er hat jeden an der Nase herumgeführt. Ich werde meine Meinung nicht ändern, nur weil der Film einen Oscar gewonnen hat. Das ist eine negative, gehässige und in die Irre führende Darstellung von Amy. Wir werden das reparieren“, so der Vater von Amy Winehouse.

Cover Media

— ANZEIGE —