Amy Lamé: Londons neue "Nachtzarin"

Amy Lamé
Amy Lamé weiß, wann wo was los ist im nächtlichen London. Foto: Chris Calvert © deutsche presse agentur
- Anzeige -

Die Autorin und ehemalige BBC-Moderatorin Amy Lamé soll in London künftig als "Nachtzarin" dafür sorgen, dass Theater, Clubs und Cafés in London noch mehr Nachtschwärmer aus dem In- und Ausland anziehen.

Die britische Hauptstadt folgt damit dem Beispiel anderer Städte wie Amsterdam und Paris, die zum Teil bereits seit Jahren einen Nachtbürgermeister haben. Die 45-Jährige Lamé war von 2010 bis 2011 bereits Bezirksbürgermeisterin des Londoner Stadtteils Camden und hat machte sich dort einen Namen als Förderin der alternative Musikszene.

Gerade weil in letzter Zeit viele Veranstaltungsorte von einer Schließung bedroht seien, würde "Amy eine wichtige Botschafterin der Stadt bei Nacht sein", sagte Londons Bürgermeister Sadiq Khan. Die britische Hauptstadt versucht schon seit Längerem, sich in eine 24-Stunden-Stadt zu verwandeln.


Quelle: DPA
— ANZEIGE —