Amy Adams: Ich habe meine Gefühle beschützt

Amy Adams
Amy Adams © Cover Media

Amy Adams (39) hat nun den Mut, anspruchsvollere Rollen zu spielen.

- Anzeige -

Keine düsteren Rollen, bitte

Die Golden-Globe-Gewinnerin ('The Fighter') verkörperte am Anfang ihrer Karriere eher fröhliche Frauen, da sie sich die dunklen Figuren nicht zutraute: "Es war eine Entwicklung für mich. Ich habe meine Gefühle sehr beschützt und wenn ich fröhliche Gestalten spielte, war das eine Art Schutz für mich", offenbarte die Amerikanerin gegenüber dem britischen Magazin 'Look'. "Aber ich begriff, wie einschränkend das war. Ich musste mich mehr trauen. Ich war gelangweilt, da ich mich in den leichteren Rollen wiederholte. Obwohl das Fröhliche eher zu meinem Wesen passt, fühle ich mich jetzt mehr zu dunklen Rollen hingezogen."

Amy Adams und ihr Verlobter Darren Le Gallo haben die dreijährige Aviana zusammen. Wegen der Kleinen muss die rothaarige Schönheit aufpassen, sich nicht in ihren Filmfiguren zu verlieren. "Ich habe eine Tochter und ich kann meine Filmfiguren deshalb nicht mit nach Hause nehmen. Bei 'American Hustle' wollte ich sie nicht mit einem anderen Verhalten verwirren, denn sie begreift jetzt immer mehr." Adams und De Gallo sind seit 12 Jahren zusammen. Auf die Bemerkung, dass die Leute darauf warten, dass sie endlich heiraten, lachte Amy Adams: "Ich auch! Darren und ich planen es nun seit fünf Jahren, aber immer wenn wir fast soweit sind, kommt ein Film von mir dazwischen. Irgendwann wird es passieren!"

© Cover Media

— ANZEIGE —