Hollywood Blog by Jessica Mazur

Amis stehen kopf wegen Kingstons Fußnägeln

Amis stehen kopf wegen Kingstons Fußnägeln
Amis stehen kopf wegen Kingstons Fußnägeln © (Bild: Wenn)

von Jessica Mazur

Oh, oh, Kingston Rossdale! Was hast du da nur angerichtet? Deine Vorliebe für bunte Finger- und Fußnägel haben ein ganzes Land in Aufregung versetzt. Amerika steht nämlich derzeit Kopf, weil ein kleiner Junge Nagellack trägt. What a drama...!

- Anzeige -

In der Welt der Promikids sind bunt bemalte Finger- und Fußnägel bei Jungen ja längst keine Ausnahme mehr. Der kleine, stets gut gestylte Kingston war einer der Ersten, der diesen Trend vormachte. Sein Bruder Zuma machte es ihm nach, und auch andere Promi-Sprösslinge, wie Christina Aguileras Sohn Max oder Jennifer Lopez Sohn Max werden immer häufiger mit lackierten Nägeln gesichtet.

Doch nun ist der Trend soweit vorangeschritten, dass jetzt auch in der Werbung der erste Junge mit pedikürten Nägeln aufgetaucht ist. Der Kleidungshersteller J.CREW stellte eine Werbung online, auf der die Kreativdirektorin des Unternehmens zu sehen ist, wie sie ihrem fünfjährigen Sohn die Fußnägel im knalligen Pink lackiert. Darunter ist zu lesen: Zu meinem Glück habe ich einen Jungen, dessen Lieblingsfarbe Pink ist. Fußnägel lackieren in Neon macht einfach viel mehr Spaß.

Und schon standen einige Amerikaner Kopf. Bunte Nägel bei den verrückten Promikids, das ist eine Sache, aber in der Werbung? Das geht nun wirklich nicht. Egal, ob LA Times, ABC News, Fox News oder Huffington Post, überall wird derzeit diskutiert, inwieweit dieser öffentlich zur Schau gestellte geschlechtsneutrale transgender Look für Kinder gefährlich sein kann.

Besonders die Fox News haben da eine deutliche Meinung. Auf deren Onlineportal schrieb nämlich der US Psychiater Keith Ablow: Das ist ein dramatisches Beispiel dafür, dass in unserer Gesellschaft dazu angeregt wird, alle Formen der Geschlechteridentität aufzugeben Männer und Frauen werden homogenisiert, ohne zu wissen, wie das Resultat dieser psychiologischen Sterilisation aussehen wird. Hört, hört!

Der Psychologe fügt hinzu, dass einen Jungen in der Werbung mit Nagellack zu zeigen nichts anderes ist, als ihn ein Sommerkleidchen vorführen zu lassen. Und er steht mit seiner Meinung nicht alleine da, denn nicht wenige Eltern geben ihm Recht.

Doch nicht so die Promis. Gwen Stefani, Christina Aguilera und Jennifer Lopez stehen auch weiterhin zu ihren bepinselten Söhnen. Lopez erklärte gegenüber People, dass Max eben auch nach Nagellack verlangt, wenn er sieht, wie sich Mama und die Schwester die Nägel lackieren. Für ihn ist es einfach nur Farbe, so JLo.

Und Gwen Stefani nimmt Kingston sogar zur professionellen Maniküre/Pediküre mit ins Nagelstudio. Wow, und das selbst auf die unglaubliche Gefahr hin, psychologische Sterilisation bei ihren Kids zu betreiben. Ganz schön mutig...;-)!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

 

Amis stehen kopf wegen Kingstons Fußnägeln
© Bild: Jessica Mazur