Hollywood Blog by Jessica Mazur

Amerika hat keine Lust mehr auf Sex

Amerika hat keine Lust mehr auf Sex
Amerika hat keine Lust mehr auf Sex © (Foto: Splash)

von Jessica Mazur

Amerika hat keine Lust mehr auf Sex! 'Sex' wie in 'Sex and the City 2'. Die US-Zeitschriften sind seit Wochen randvoll mit SATC-News, Sonderhefte zu dem Film sind erschienen, Sarah Jessica Parker zierte die Cover der Frauenmagazine und auch die anderen drei Ladies standen den Reportern stundenlang Rede und Antwort, um die Werbetrommel für den zweiten Teil auf Hochtouren zu bringen, doch genützt hat es am Ende nicht viel. Nach dem für den amerikanischen Markt so ausschlaggebenden 'Opening Weekend' steht fest: 'Sex and the City 2' ist zwar kein Flop, aber auch kein Erfolg! Am ersten Wochenende spielte der Streifen an den US-Kinokassen 'nur' 46,3 Millionen Dollar ein. Das sind nicht nur gut 10 Millionen weniger, als beim ersten Teil. Carrie, Miranda, Samantha und Charlotte wurden außerdem von einem grünen, völlig Fashion-freien Oger namens Shrek in ihre Schranken verwiesen, der nach wie vor die US-Kinocharts anführt.

- Anzeige -

Doch was viel schlimmer ist für die Zukunft von Carrie & Co.: Nachdem die Kritiker den Film bereits in die Mangel nahmen und sogar teilweise als "faules Ei" bezeichneten, zeigen sich nach dem ersten Wochenende nun auch viele eingeschworene SATC-Fans enttäuscht und teilweise richtig wütend. "Ich bin ein RIESIGER 'Sex and the City'-Fan und dieser Film ist totaler Mist." kommentierte zum Beispiel eine Userin auf USMagazine.com. Eine andere findet: "Dieser Film hat mir meine jahrelange SATC-Liebe ruiniert." Und immer wieder hört und liest man die Beschwerde, dass die Probleme der Frauen nichts mehr mit denen der Fans zu tun haben. Sicher, die Damen hatten schon immer mehr Schuhe und eine extravagantere Garderobe als die meisten von uns, aber während die vier Mädels sich früher auch mal mit Geldsorgen und zu kleinen Schränken herumschlagen mussten, ziehen sich die Damen heute auf einer Tagestour durch die Wüste dreimal um und bekommen Bauchkrämpfe bei dem Gedanken, Economy fliegen zu müssen. "Es ist, als wäre ihnen der Erfolg zu Kopf gestiegen." beschreibt ein SATC-Fan auf People.com seinen Eindruck nach dem Kinobesuch. "Ich habe das Gefühl, die Girls und ich haben uns auseinander gelebt", schreibt sie weiter. Für jeden Nicht-SATC-Fan sicherlich eine merkwürdige Aussage, aber die meisten Serienliebhaberinnen haben Carrie und Co. nun mal tatsächlich wie vier Freundinnen betrachtet, und sehen das langersehnte Wiedersehen am vergangenen Wochenende als große Enttäuschung.

Ich habe mir den Film (natürlich ;-)) auch schon angeschaut und muss sagen, die harsche Kritik finde ich doch etwas übertrieben. Sicher, der ganze Trip nach Abu Dhabi war ein wenig an den Haaren herbeigezogen, aber meine Freundin und ich haben uns trotzdem so gut amüsiert, dass wir uns auch einen dritten Teil anschauen würden. Ob es den jemals geben wird, steht laut Michael Patrick King allerdings noch in den Sternen. Und nach dem enttäuschenden Kinostart am vergangenen Wochenende haben sich die Chancen sicher nicht gerade erhöht...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Amerika hat keine Lust mehr auf Sex
© Bild: Jessica Mazur