Ambrosio: Drillt sie ihre vierjährige Tochter zum Mini-Model?

Alessandra Ambrosio steht mit Tochter Anja für eine Kampagne von 'London Fog' vor der Linse
Ambrosio: Posieren mit Töchterchen Anja

"Ich will, dass meine Tochter im Rampenlicht steht."

Sie zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Models der Welt: die brasilianische Schönheit Alessandra Ambrosio. Die ist aber nicht nur für ihren wahnsinnig heißen Body, sondern auch für ihre eiserne Disziplin bekannt. So hungerte sich die zweifache Mama nach der Geburt ihres Söhnchens für die diesjährige ‚Victoria‘s Secret‘-Show in nur wenigen Monaten ihre überschüssigen Baby-Pfunde runter.

- Anzeige -

Umso umstrittener ist jetzt ihre neue Kampagne für das britische Modelabel 'London Fog'. Dafür steht das Model nämlich mit ihrer erst vierjährigen Tochter Anja vor der Linse. Die posiert schon fast wie eine Große: Sie spielt mit der Kamera, schminkt sich und wirft den Fotografen kleine Küsschen zu.

Doch gehört eine Vierjährige schon vor die Kamera? Ist es richtig, aus der eigenen Tochter Profit zu schlagen? Sollten kleine Mädchen schon derartig posieren und sich schminken dürfen? Vorwürfe, das disziplinierte Model drille ihre kleine Tochter zur Catwalk-Prinzessin und Posen-Queen, werden laut.

Das Top-Model scheint damit kein Problem zu haben. Sie ist auf ihre Tochter sogar mächtig stolz. „Als Mutter ist es ein lustiges Gefühl, wenn dir deine Tochter die Show stiehlt. Ich liebe es. Ich will, dass meine Tochter im Rampenlicht steht. Ich bin so stolz auf sie", verrät Ambrosio in einem Interview nach dem Shooting. Ihre Tochter habe nun mal das Modeln im Blut. Deshalb dürfe sie auch Mamas Schminke benutzen und mit vor die Kamera. Außerdem seien die Fotos eine schöne Erinnerung und nicht nur ein Job.

Alessandra Ambrosio ist seit 2005 mit Geschäftsmann Jamie Mazur liiert, mit dem sie im August 2008 Tochter Anja bekam. Im Mai 2012 brachte die 31-Jährige dann ihren Sohn Noah zur Welt.

Bildquelle: 'London Fog'

— ANZEIGE —