Amber Rose: Joints ja oder nein?

Amber Rose
Amber Rose © coverme.com

Amber Rose (30) verzichtet dankend auf Joints, da sie das Gefühl, high zu sein, nicht mag.

- Anzeige -

Das ist hier die Frage

Das Model ist mit dem Rapper Wiz Khalifa (26, 'Roll Up') verheiratet, der ein eifriger Kiffer ist und daraus in Interviews und auf Twitter keinen Hehl macht. Seine Frau ist nicht so begeistert von dem Effekt, den die Droge auf sie hat und so meidet sie Joints - auch wenn diese von ihrer Familie kommen: "Mein Papa, meine Stiefmutter, mein kleiner Bruder und Wiz rauchen gerade und wollen, dass ich es auch mache. Ich habe seit 16 Jahren kein Gras mehr geraucht! Ich weiß nicht. Soll ich? Ich habe Angst", twitterte die Berufsschöne. "Ich kann kein Gras rauchen, denn es zieht mich eher runter, als dass es mich high macht. Da flippe ich aus und so lasse ich es lieber. Aber ich mag den Geruch. Die Leute sind immer überrascht, dass ich mit Wiz verheiratet bin und nicht kiffe. Unsere Familie spricht sich für das Grasrauchen aus, aber es ist nunmal nicht mein Ding."

Amber Rose und Wiz Khalifa bekamen im Februar ihren Sohn Sebastian, genannt Bash, und heirateten im Juli. Obwohl sein Kleiner erst neun Monate alt ist, hat der HipHopper schon über das gemeinsame Jointrauchen nachtgedacht. "Wir rauchen es zusammen, wenn es dann legal ist. Ich plane nichts, solange er noch ein Baby ist. Ich habe ein Foto von ihm veröffentlicht, wo auf seinen Socken Marihuanapflanzen aufgedruckt waren und die Leute sind ausgeflippt. Als ob ich jetzt mit ihm Gras rauchen würde?! Er wird nicht rauchen, solange er nicht selbst Entscheidungen treffen kann. Aber Gras ist nicht so schlimm, also ist es in Ordnung. Es hilft mehr als dass es wehtut. Ich fände es besser, wenn er Gras rauchen würde, als wenn er Alkohol trinkt", bekräftigte der Gatte von Amber Rose.

© Cover Media

— ANZEIGE —