Amber Rose erzieht ihren Sohn zum Frauenversteher

Amber Rose erzieht ihren Sohn zum Frauenversteher
Amber Rose © Cover Media

Amber Rose (32) findet es wichtig, ihrem Sohn von klein auf beizubringen, dass Männer und Frauen gleichberechtigt sein sollten.

- Anzeige -

Respekt, Respekt, Respekt!

Das Model zieht mit seinem Exmann Wiz Khalifa (28, 'See You Again') den dreijährigen Sebastian groß, der schon jetzt die Wichtigkeit von Frauenrechten mit auf den Weg bekommt. "Ich erziehe ihn zu einem Feministen", erklärte Amber dem Magazin 'People'. "Wenn mein Sohn zur Schule geht und seine Freunde ein Mädchen als H*re beschimpfen, will ich, dass er der erste ist, der sagt: 'Mann, das ist nicht cool. So spricht man nicht mit Frauen.' Das ist mir einfach sehr wichtig."

Der kleine Sebastian bestimmt derzeit das komplette Leben von Amber - nichts ist für sie wichtiger als das Wohlbefinden ihres Sohnes. Sebastian hat ihr Leben, das zuvor von Partys und Showbiz-Events bestimmt war, komplett auf den Kopf gestellt. "Er ist mein kleiner Kürbis", schwärmte Amber Rose. "Ich umarme ihn, streichle ihn, küsse ihn den ganzen Tag. Ihn zu bekommen war wie … Ich muss jetzt einfach stärker sein als ich es in meinem Leben je zuvor war - für ihn. Er muss seine Mama als Superwoman sehen."

Sebastian nimmt seine Mutter so sehr in Anspruch, dass die auch komplett das Interesse am anderen Geschlecht verloren hat. "Ich bin einfach so auf meinen Sohn und meine Arbeit und alles, was ich versuche zu tun, konzentriert. Ich habe keinen Bock auf Sex", gestand Amber Rose vor einigen Monaten im Magazin 'Cosmopolitan'.

Cover Media

— ANZEIGE —