Amber Heard wurde bereits selbst wegen häuslicher Gewalt festgenommen

Amber Heard saß 2009 hinter Gittern
Amber Heard © Cover Media

Amber Heard (30) wurde 2009 wegen häuslicher Gewalt festgenommen.

- Anzeige -

Wegen häuslicher Gewalt!

Die Schauspielerin ('The Danish Girl') sorgt wegen ihrer eingereichten Scheidung von Johnny Depp (52, 'Fluch der Karibik') seit Wochen für Schlagzeilen. Ihm wirft sie nämlich vor, sie mehrmals körperlich und emotional verletzt zu haben. Laut Polizeidokumenten, die 'TMZ' vorliegen, stand Amber allerdings selbst wegen eines ganz ähnlichen Vergehens vor Gericht.

2009 wurde sie festgenommen, nachdem sie sich mit ihrer damaligen Freundin heftig gestritten hatte. Am Flughafen von Seattle geriet sie am 14. September 2009 mit der Fotografin Tasya van Ree, mit der sie damals eine Beziehung hatte, aneinander. Dabei soll die bisexuelle Hollywoodschönheit Tasya in den Arm geschlagen haben, woraufhin sie dann in Polizeigewahrsam genommen wurde. Bereits am nächsten Tag stand sie wegen häuslicher Gewalt vor Gericht, allerdings wurde der Fall nicht weiter verhandelt, da beide Frauen nicht in Seattle, sondern in Kalifornien wohnten.

Amber und Tasya trennten sich nach dem Vorfall, zwei Jahre später kam die Schauspielerin mit Johnny Depp zusammen. Sie heirateten im Februar 2015, 15 Monate später reichte Amber die Scheidung ein.

Angeblich soll Depp seine Frau bei ihrer Geburtstagsparty am 21. April angegriffen haben und dann für einen Monat verschwunden sein. Daraufhin hätten sie sich bis zum 21. Mai ständig gestritten und an diesem Tag habe Depp sie auch mit dem iPhone attackiert.

Der Sprecher von Johnny Depp leugnete die Vorwürfe. Der Hollywoodstar wird allerdings am 17. Juni auf Amber Heard treffen - vor Gericht.

Cover Media

— ANZEIGE —