Amber Heard soll Aquamans Liebe spielen

Amber Heard soll Aquamans Liebe spielen
Amber Heard © Cover Media

Amber Heard (29) soll in der Verfilmung von 'Aquaman' die Freundin von Jason Momoa (36) spielen.

- Anzeige -

Großes Rollenangebot

Der Schauspieler ('Game of Thrones') nahm bereits 2014 die Rolle des Superhelden an, nun geht es um die Besetzung von Mera, die Königin von Atlantis und Freundin des Protagonisten. Interesse haben die Verantwortlichen des Streifens laut 'TheWrap.com' an Amber, die die Rolle dann nicht nur in 'Aquaman', sondern schon zuvor in 'Justice League' übernehmen würde. Der erste Teil von 'Justice League' ist für 2017 geplant, 'Aquaman' soll dann im Jahr darauf folgen.

Für Amber Heard läuft es derzeit bestens. Gerade erst war sie in 'The Danish Girl' zu sehen, in dem Eddie Redmayne (34) die Transgender-Vorreiterin Lili Elbe darstellt. Amber ist in dem hochgelobten Drama als Balletttänzerin Ulla zu sehen. "Ich habe dafür ewig trainiert und ich habe zwei linke Füße", gestand sie kürzlich zum Tanztraining in der 'Late Late Show' von James Corden. "Ich bin die trampeligste Person der Welt. Ich habe keine... wie sagt man? Grazie!" Drei Monate habe sie trainiert, um die Technik des Balletts zu erlernen.

Damit sollte die Ehefrau von Hollywoodstar Johnny Depp (52, 'Fluch der Karibik') dann für ihre Rolle als Mera bestens vorbereitet sein, schließlich dürfte Amber Heard für 'Aquaman' und 'Justice League' so einige Stunts zu absolvieren haben.

Cover Media

— ANZEIGE —