Amaury Nolasco spielte eine der Hauptrollen in der TV-Serie ‘Prison Break’

Amaury Nolasco: Sein Auftritt als inhaftierter Fernando Surcre

Amaury Nolascos Serienfigur war eines der Mitglieder der ‘Fox River Eight’ und stand damit ebenfalls im Mittelpunkt des Gefängnisdramas.

- Anzeige -

Amaury Nolasco schaffte mit seiner Rolle in der Gefängnisserie ‘Prison Break’ den Karrieredurchbruch. Er spielt Fernando Sucre, den Zellengenossen des Protagonisten Michael Scofield (gespielt von Wentworth Miller). Fernando Sucre ist ein gläubiger Mensch und sitzt aufgrund eines Ladenüberfalls in der Fox River Strafanstalt, dem Hauptschauplatz der actionreichen Serie, ein. Er beging diese Straftat, um genug Geld für ein Verlobungsgeschenk für seine Freundin zusammen zu bekommen.

Amaury Nolascos Seriencharakter ist während seiner Zeit im Gefängnis stets darauf bedacht, keinen Ärger zu machen und geht Streitereien zwischen anderen Insassen aus dem Weg. Aufgrund seines vorbildlichen Verhaltens darf Sucre einmal in der Woche seine Freundin Maricruz Delgado im Besucherraum des Gefängnisses in Empfang nehmen und das, obwohl es eigentlich nur Ehemännern gestattet ist, Besuch zu empfangen.

Die Serienfigur wird unmittelbar in der ersten ‘Prison Break’-Episode eingeführt und spielt bis zur letzten und vierten Staffel der beliebten Serie eine tragende Rolle. Im Handlungsverlauf wird Fernando Sucre Teil der sogenannten ‘Fox River Eight’, da er zu den Männern gehört, die einen Plan schmieden, um aus der Strafanstalt auszubrechen. Wird ihnen die waghalsige Flucht gelingen?

Verfolgen Sie die persönliche Entwicklung von Amaury Nolascos Seriencharakter und werden Sie Teil eines spannenden Gefängnisdramas.

Weitere ‘Prison Break’ Informationen finden Sie hier auf RTL NITRO.

— ANZEIGE —