Amanda Seyfried: Mehr Selbstbewusstsein, bitte

Amanda Seyfried: Mehr Selbstbewusstsein, bitte
Amanda Seyfried © Cover Media

Amanda Seyfried (29) findet es fast schon krankhaft, wie viele junge Frauen mit mangelndem Selbstbewusstsein zu kämpfen haben.

- Anzeige -

"Du bist okay"

Die Schauspielerin ('Les Misérables') feierte 2004 mit der Teenie-Komödie 'Girls Club - Vorsicht bissig!' ihren Durchbruch. Der Film ist noch heute sehr beliebt bei jungen Mädchen und Amanda fände es schön, wenn diese eine Botschaft daraus mitnehmen würden:

"Du bist okay. Es ist schon krankhaft, wie viele denken, sie seien es nicht", bedauerte die Amerikanerin gegenüber 'InStyle'. "Das ist auch der Grund, warum viele so große Probleme in Beziehungen mit ihren Liebsten und Freunden haben. Wo ist unser Selbstwertgefühl und warum können wir es nicht in uns selbst finden? Wir sollten nicht nach anderen schauen, um uns gewollt zu fühlen."

Die Blondine versucht jedenfalls ihr Bestes, unbeschadet durchs Leben zu gehen, und hat auch ein gutes Rezept dafür: "Eine der Sachen, die ich an mir mag, ist die Tatsache, dass ich keine großen Erwartungen habe. Das mag traurig klingen, aber das hat mich durch harte Zeiten in meiner Jugend und Karriere gebracht. Ich habe natürlich auch Ziele und Wünsche, aber ich erwarte nicht von den Leuten, dass sie mich anheuern oder dass mein Leben in eine bestimmte Richtung geht. Keine Form von Erfolg wird sich großartig anfühlen, wenn du ihn erwartest", befand Amanda Seyfried.

Cover Media

— ANZEIGE —