Amanda Seyfried kommt nicht über 'Lovelace'-Film hinweg

Schauspielerin Amanda Seyfried versucht immer noch, über ihre Rolle

- Anzeige -

als Pornostar Linda Lovelace hinwegzukommen. Wie der 'Daily Telegraph' schreibt, fand die 26-Jährige es "beängstigend", eine reale Person zu spielen. "Es war eine sehr anspruchsvolle Rolle." Die reale Lovelace sei körperlich und seelisch missbraucht worden.

"Das war das Schwerste, was ich je tun musste", gibt sie zu, trotz intensiver Vorbereitung auf die Rolle.

— ANZEIGE —