Amanda Bynes hat das Single-Dasein satt

Amanda Bynes hat das Single-Dasein satt
Amanda Bynes © Cover Media

Amanda Bynes (29) will sich wieder verlieben.

- Anzeige -

Frühlingsgefühle

Die Hollywood-Darstellerin ('Was Mädchen wollen') sorgte in den vergangenen Jahren mit einer Zwangseinweisung in eine psychiatrische Klinik sowie mehreren Gesetzeskonflikten für Schlagzeilen, inzwischen ist es allerdings ruhiger um sie geworden. Einem Nahestehenden zufolge fühlt sich Amanda wieder wohl in ihrer Haut und träumt von der Liebe. Überstürzen möchte sie aber auch nichts!

"Amanda macht in vielerlei Hinsicht immer noch einen Schritt nach dem anderen und was Dating angeht, ist sie noch immer sehr zurückhaltend, weil ihr in der Vergangenheit das Herz gebrochen wurde", gab der Insider im Gespräch mit dem amerikanischen 'OK!'-Magazin preis. "Jetzt hat sie allerdings einen Punkt erreicht, an dem sie sich ihrer selbst und ihrer Freundschaften sicher ist."

Zu den Exfreunden der Schauspielerin zählen übrigens der Baseball-Profi Doug Reinhardt (30) sowie der Rapper Kid Cudi (32). Diese Beziehungen gingen zwar den Bach hinunter, Amanda hofft jetzt jedoch den Mann fürs Leben zu finden. "Wenn sie es schafft, ohne Drama in die Dating-Welt zurückzukehren, würde sich das positiv auf ihre psychische Genesung auswirken", fügte der Eingeweihte hinzu.

Familienmitglieder und Freunde der Amerikanerin fürchten jedoch, dass auch das Gegenteil der Fall sein könnte. "Amanda hatte schon immer Probleme damit, maßvoll zu bleiben und keine zu hohen Erwartungen zu haben - sie ist ein Alles-oder-nichts-Mensch ohne Filter und das hat sie schon öfter in Schwierigkeiten gebracht."

Mal schauen, ob der einstige Kinderstar bei seiner Partnersuche erfolgreich sein wird. Beruflich will sich Amanda Bynes derweil offenbar umorientieren: Berichten zufolge studiert sie aktuell Modedesign in Los Angeles.

Cover Media

— ANZEIGE —