Amanda Bynes: Geht alles wieder von vorne los?

Amanda Bynes
Amanda Bynes © Cover Media

Amanda Bynes (28) hat mal wieder Ärger mit der Polizei und scheint einen Drogenrückfall erlitten zu haben.

- Anzeige -

Verhaftung wegen Drogen

Die Schauspielerin ('Hairspray') wurde laut 'People' gegen 3 Uhr am Sonntagmorgen [28. September] in Los Angeles aus dem Verkehr gezogen, eine Untersuchung soll ergeben haben, dass sie unter Drogeneinfluss gefahren war. Nach ihrer Festnahme hinterlegte Amanda eine Kaution in Höhe von 15.000 Dollar. Ein Gerichtstermin wurde für den 23. Oktober festgesetzt.

Die Probleme des Starlets reißen seit Jahren nicht ab, sie leidet seit einiger Zeit unter psychischen Problemen, wurde 2012 zum ersten Mal wegen Drogen am Steuer verurteilt und verbrachte einige Monate in einer psychiatrischen Einrichtung. Außerdem stand sie lange unter der gerichtlich verordneten Vormundschaft ihrer Eltern. Diese wurde offenbar vor wenigen Wochen beendet, was der Skandalnudel allem Anschein nach nicht gut tat. Nach Informationen der Promi-Seite lebt sie nicht mehr bei ihrer Familie, sondern alleine in Orange County. Außerdem will 'TMZ' erfahren haben, dass sie seit Wochen wieder Hasch raucht - womit sie in den vergangenen Jahren immense Probleme hatte.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die neue Verhaftung auf die rechtlichen Probleme von Amanda Bynes auswirkt, die Schauspielerin befindet sich nämlich seit Anfang des Jahres auf Bewährung.

Cover Media

— ANZEIGE —