Amal Clooney steht unter Druck

Amal Clooney steht unter Druck
Amal Clooney und George Clooney © Cover Media

Amal Clooney (37) hätte nichts dagegen, wenn etwas weniger Rampenlicht auf sie gerichtet wäre. Im September 2014 sagte die Menschenrechtsanwältin Ja zu Superstar George Clooney (53, 'Gravity') und wenn man aktuellen Gerüchten Glauben schenken darf, wird ihr mit der Zeit immer mehr bewusst, was es heißt, mit dem begehrten Hollywoodler verheiratet zu sein: vor allem eine satte Portion ungewollte Aufmerksamkeit.

- Anzeige -

Ihr Star-Status nervt sie

Ein Insider verriet der britischen 'Grazia' jetzt, dass Amal damit nicht gut umgehen kann:

"Amal hat eine erfolgreiche Karriere, die Fälle, an denen sie arbeitet, sind sehr wichtig. Aber es sind die Nebensachen, die sie momentan herausfordern. Sie sagt, dass sie mit dem Stress in ihrer Karriere umgehen kann, weil sie das kennt. Aber dieses ganze Celebrity-Ding sei viel härter."

Angeblich macht sich sogar ihr Göttergatte Sorgen um das Wohl seiner Liebsten und möchte nicht, dass sich Amal unter Druck setzt. Scheinbar aber passiert genau das: Amal stellt immer mehr fest, wie sehr sich ihr Leben verändert hat.

"Bevor sie George kennenlernte, verbrachte sie ihre Zeit mit Anwälten im mittleren Alter", stellte der Insider Amals früheres Leben ihrem jetzigen Bekanntenkreis voller Superstars gegenüber. "Wir machen uns Sorgen, weil Amal immer abgemagerter aussieht."

Hoffentlich finden George und Amal Clooney einen Weg mit der ganzen ungewollten Aufmerksamkeit umzugehen.

Cover Media

— ANZEIGE —