Am "Girls"-Set: Malia Obama macht ein Praktikum bei Lena Dunham

Am "Girls"-Set: Malia Obama macht ein Praktikum bei Lena Dunham
Malia Obama strebt eine Karriere im Filmbusiness an - allerdings nicht vor, sondern hinter der Kamera © ddp images

Statt ihrem Vater in die Politik zu folgen, interessiert sich Malia Obama mehr für das aufregende Filmbusiness. Wie mehrere US-Medien berichteten, macht die 17-Jährige derzeit ein Praktikum am Set der Erfolgsserie "Girls". Laut den Berichten ist Malia ein großer Fan der Serie. Als "Girls"-Erfinderin Lena Dunham (29) im Weißen Haus zu Gast gewesen sei, habe Malia das im Gespräch erwähnt, erklärte ein Insider dem US-Portal "Us Weekly". So sei das Praktikum zustande gekommen. "Sie haben sich kennen gelernt und für eine Weile diskutiert. Lena und sie kommen sehr gut miteinander aus."

- Anzeige -

Auf Schnupperkurs

Wie lange das Praktikum von Barack Obamas Tochter dauern wird, konnte die in die Produktion von "Girls" involvierte Quelle "Us Weekly" nicht sagen: "Ich bin mir nicht sicher, wie lange sie das Praktikum machen wird."

Vor gut einem Jahr hat Obamas älteste Tochter bereits schon einmal Hollywood-Luft geschnuppert. Am Set von Steven Spielbergs Sci-Fi-Serie "Extant" durfte sie im Juni 2014 einen Tag als Produktionsassistentin mitarbeiten. Zu Malias Aufgaben zählte damals vor allem der Klassiker des Praktikantenlebens: Kaffee holen. Ob ihr Lena Dunham am Set von "Girls" mehr zutraut, ist bisher nicht bekannt.

spot on news

— ANZEIGE —