Am "Girls"-Set: Malia Obama macht ein Praktikum bei Lena Dunham

Am "Girls"-Set: Malia Obama macht ein Praktikum bei Lena Dunham
Malia Obama strebt eine Karriere im Filmbusiness an - allerdings nicht vor, sondern hinter der Kamera © ddp images

Statt ihrem Vater in die Politik zu folgen, interessiert sich Malia Obama mehr für das aufregende Filmbusiness. Wie mehrere US-Medien berichteten, macht die 17-Jährige derzeit ein Praktikum am Set der Erfolgsserie "Girls". Laut den Berichten ist Malia ein großer Fan der Serie. Als "Girls"-Erfinderin Lena Dunham (29) im Weißen Haus zu Gast gewesen sei, habe Malia das im Gespräch erwähnt, erklärte ein Insider dem US-Portal "Us Weekly". So sei das Praktikum zustande gekommen. "Sie haben sich kennen gelernt und für eine Weile diskutiert. Lena und sie kommen sehr gut miteinander aus."

Auf Schnupperkurs

Wie lange das Praktikum von Barack Obamas Tochter dauern wird, konnte die in die Produktion von "Girls" involvierte Quelle "Us Weekly" nicht sagen: "Ich bin mir nicht sicher, wie lange sie das Praktikum machen wird."

Vor gut einem Jahr hat Obamas älteste Tochter bereits schon einmal Hollywood-Luft geschnuppert. Am Set von Steven Spielbergs Sci-Fi-Serie "Extant" durfte sie im Juni 2014 einen Tag als Produktionsassistentin mitarbeiten. Zu Malias Aufgaben zählte damals vor allem der Klassiker des Praktikantenlebens: Kaffee holen. Ob ihr Lena Dunham am Set von "Girls" mehr zutraut, ist bisher nicht bekannt.

spot on news

— ANZEIGE —