'Alles steht Kopf': Brillantes Quatsch-Kino für Erwachsene

'Alles steht Kopf': Brillantes Quatsch-Kino für Erwachsene
Daumen hoch für 'Alles steht Kopf': brillanter Humor trifft eine durchdachte Story. © Pixar

5 von 5 Punkten

Das Warten hat ein Ende: Mit 'Alles steht Kopf‘ kommt endlich wieder ein Pixar-Film in die Kinos. Regie führte kein Geringerer als Pete Docter, der auch schon für 'Oben' und die 'Monster AG' verantwortlich war und nicht nur die Kleinen, sondern vor allem die Großen beeindruckte. Also Herr Docter, wir haben da ein paar Erwartungen an Sie: Tolle Bilder, liebenswerte Figuren und jede Menge brillanter Humor. Das ist doch wohl nicht zu viel verlangt, oder?

- Anzeige -

Von Lara Schwarzkamp

Nein, ist es nicht! Und das trotz des im ersten Moment eher sperrigen Themas. Es geht nämlich um die Stimmen in unserem Kopf. Riley ist ein elfjähriges Mädchen, das von Freude, Wut, Angst, Ekel und Kummer gesteuert wird. Meistens übernimmt die Freude als Kapitän der Gefühlsschaltzentrale das Kommando. Als Riley mit ihren Eltern aber aus dem beschaulichen Minnesota nach San Francisco ziehen muss, gerät das Team in ihrem Kopf kräftig durcheinander. Nun gilt es für Rileys Emotionen, den 'Laden' am Laufen zu halten.

Doch das gestaltet sich gar nicht so einfach, denn unser Kopf ist ein kompliziertes Ding. Um diesem komplexen Thema gerecht zu werden, holte sich Docter den Psychologen Dacher Keltner ins Boot. Gemeinsam mit ihm und Regisseur Ronnie del Carmen ist eine Story entstanden, die wunderbar durchdacht und detailverliebt über die emotionalen Herausforderungen in jedem von uns erzählt und das Unsichtbare sichtbar macht. Und so wundert es nicht, dass auch dieser Pixar-Film nicht nur Kinder amüsiert.

Im Gegenteil: Dank einer Riesenportion Humor mit ganz viel Fingerspitzengefühl ist 'Alles steht Kopf' bestes Unterhaltungskino für Erwachsene. Hinzu gesellen sich putzige Figuren, in denen jeder einen Teil von sich wiedererkennt. Auf wahnsinnig unterhaltsame Weise greift 'Alles steht Kopf' unzählige Alltagssituationen auf, die nur all zu oft den Nagel auf den Kopf treffen.

'Alles steht Kopf' ist der ultimative Quatsch-Kinderfilm für Erwachsene - ganz ohne kitschige Gesangseinlagen und übertriebene Zuckerguss-Momente, dafür mit brillantem Humor und einer durchdachten Geschichte, von der wir alle etwas lernen können. Danke, Herr Docter!

Kinostart: 1. Oktober 2015

Genre: Animation/Komödie

Originaltitel: Inside Out

Filmlänge: 95 Minuten

— ANZEIGE —