Alles aus bei Gretchen und Meier

Alles aus bei Gretchen und Meier

Schluss nach drei Staffeln

Sie war Deutschlands Chaos-Queen Nummer 1: Dr. Gretchen Haase (Diana Amft). In „Doctor’s Diary“ – Männer sind die beste Medizin“ war sie die Spezialistin für Lebens- und Liebeskrisen. Gemeinsam mit dem fiesen Dr. Marc Meier (Florian David Fitz) und dem Gynäkologen Dr. Kaan (Kai Schumann) bildete sie das Dream Team der erfolgreichen und mehrfach preisgekrönten RTL-Comedyserie. Nach drei Staffeln ist nun Schluss. Die Krankenhausserie um die Karrierepläne und Liebeswirrungen der sympathischen Assistenzärztin wird nicht fortgesetzt.

- Anzeige -

RTL-Bereichsleiterin Fiction, Barbara Thielen: „Nach vielen Gesprächen mit allen Beteiligten vor und hinter der Kamera ist nunmehr klar, dass sich das Team von „Doctor's Diary“ auf längere Sicht nicht mehr zusammenbringen lässt, da sie von anderen Projekten beansprucht werden. Wir bedauern diesen Umstand sehr und hätten gerne noch eine weitere Staffel beauftragt.“

Preisgekrönte Serie

Die erste Staffel von "Doctor's Diary", die im Sommer 2008 bei RTL ausgestrahlt wurde, gewann den "Deutschen Fernsehpreis" als Beste Serie, Florian David Fitz wurde als Bester Schauspieler in einer Nebenrolle nominiert. Beim "Deutschen Comedy Preis 2008" gewann die RTL-Serie in der Kategorie Beste Comedy-Serie. In 2009 wurde "Doctor's Diary" mit dem "Adolf-Grimme-Preis" und dreifach mit dem "Bayerischen Fernsehpreis" ausgezeichnet, und zwar für Diana Amft, Bora Dagtekin (Buch) und als beste Serie. Beim "Deutschen Comedy Preis 2009" gewann die Serie das zweite Mal in Folge in der Kategorie Beste Comedy-Serie. Beim "TV Festival Monte Carlo 2009" gab es vier Nominierungen. Im Jahr 2010 gewann Diana Amft diesen Preis.

Aktuell ist „Doctor’s Diary“ für den Deutschen Comedypreis 2011 in der Kategorie Beste Comedyserie nominiert und war auch für den Deutschen Fernsehpreis 2011 in der Kategorie Beste Serie nominiert.

— ANZEIGE —