Hollywood Blog by Jessica Mazur

Alles andere als 'märchenhaft': Heidis Nackt-Plakat sorgt wieder für Ärger

Alles andere als 'märchenhaft': Heidis Nackt-Plakat sorgt wieder für Ärger
Alles andere als 'märchenhaft': Heidis Nackt-Plakat sorgt wieder für Ärger © Bildquelle: Splash

von Jessica Mazur

Wer schon einmal über den Sunset Boulevard in West Hollywood gefahren ist, der weiß, hier bekommt man in erster Linie zwei Dinge zu sehen: 1. Jede Menge Autos, weil sich der Verkehr trotz dreispuriger Fahrbahn in beide Richtungen rund um Sunset Plaza grundsätzlich staut. Und 2. Jede Menge nackte Haut. Denn nirgends ist der Sunset Boulevard vollgestopfter mit riesigen Billboards am Straßenrand, auf denen sich in der Regel halbnackte Models für Guess, Tom Ford oder den neusten Nachtclub in Las Vegas räkeln. Auch im Moment gibt es dort wieder jede Menge 'Nackedeis' zu sehen, und Schuld daran ist: Heidi Klum. Mitten auf dem Sunset Strip hängt nämlich seit ein paar Tagen ein riesiges Billboard, das Werbung für Klum's aktuelle 'Project Runway'-Staffel machen soll.

- Anzeige -

Das Mega-Poster zeigt Heidi und ihren Co-Moderator Tim Gunn im Barock-Look auf einem Podest, während ihnen jede Menge nackte Männer- und Frauenmodels zu Füßen liegen. Das Ganze soll eine Anspielung auf das berühmte Märchen 'Des Kaisers neue Kleider' sein. Mag sein, aber die Hollywood-People finden das Billboard alles andere als 'märchenhaft'. Die Tatsache, dass die Jungs und Mädchen, die sich vor Heidi auf den Stufen räkeln, völlig nackt sind, sorgt nämlich schon seit Wochen für jede Menge Ärger. Man sieht zwar nicht wirklich viel, aber ein paar 'Side-Boobs' und 'Side-Butts' (Brüste und Hintern im Anschnitt) sind schon zu viel für die Los Angelenos. 

Eigentlich sollte das Plakat hier in L.A. jede Menge Busse und Haltestellen schmücken, wurde dann aber im Juli wegen zu viel nackter Haut verbannt. Als nächstes tauchte dann dasselbe Bild mit angezogenen Models auf, indem den Models einfach per Mausklick Unterwäsche auf den Body gezaubert wurde. Und jetzt sind sie wieder alle nackig. Warum oder wie lange sich die Models jetzt doch wieder unbekleidet am Sunset Plaza zeigen dürfen, weiß ich nicht. Aber da die von einigen Kritikern heraufbeschworene Massenkarambolage auf dem Sunset Boulevard bislang ausblieb, sieht es derzeit so aus, als könnten die Leute hier ein bisschen nackte Haut händeln.

Immer wieder merkwürdig, wie hier mit dem Thema 'Nacktsein' umgegangen wird. Immerhin ist L.A. die 'Pornohauptstadt der USA'. Doch wer sich am Strand oben ohne bräunt, kassiert einen Strafzettel, und wer seine Kinder am Strand oder im Schwimmbad kurz zum Trocknen nackt herumlaufen lässt, wird dumm angemacht.

Trotz allem muss ich gestehen, dass auch ich geschockt war, als ich am Wochenende an dem 'Project Runway'-Billboard vorbeigefahren bin. Eine große Werbefläche, die täglich von hunderten von Leuten gesehen wird, darauf jede Menge Nackte... und Heidi Klum ist ANGEZOGEN?? Die lässt doch sonst keine Gelegenheit aus, der Welt ihren Körper zu zeigen. Naja, dann wird eben wieder auf Instagram gestrippt...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Alles andere als 'märchenhaft': Heidis Nackt-Plakat sorgt wieder für Ärger
© Bild: Jessica Mazur