Alisa Persch: Die Ex-'Bachelorette' hat mit Patrick Cuninka abgeschlossen

Ex-Bachelorette Alisa Persch hat mit Patrick Cuninka abgeschlossen
Für Alisa ist Patrick nur noch Geschichte

So denkt Alisa über Patricks neue Beziehung

Die Liebe zwischen Alisa Persch, der letzten Rosenkavalierin, und 'Bachelorette'-Kandidat Patrick Cuninka ist nach nur einem halben Jahr zerbrochen. Der Grund soll angeblich die Fernbeziehung gewesen sein. Doch die neue Freundin des Münchners, Denise Temlitz, kommt wie auch Alisa aus Berlin. Das muss für sie eigentlich wie ein Schlag ins Gesicht gewesen sein. Jetzt meldet sich die 28-Jährige zu Wort und räumt mit den Gerüchten auf.

- Anzeige -

Im April machten Patrick und Denise ihre Liebe öffentlich. Seither posten die Verliebten fleißig Pärchenfotos. Das geht bestimmt auch nicht spurlos an Alisa vorbei. In einem 'OK!'-Interview verrät die Ex-Bachelorette jetzt jedoch: "Patrick kann machen und tun, was er möchte. Er kann so viele Bilder posten wie er möchte oder in meine Nachbarschaft ziehen, mich interessiert das Thema nicht mehr. Für mich ist die Sache abgehakt."

Ex-Bachelorette Alisa Persch hat mit Patrick Cuninka abgeschlossen
Patrick und Denise zeigen sich gerne kuschelnd

Es scheint als sei Alisa über Patrick hinweg. Und auch ein Liebes-Comeback ist ausgeschlossen: "Ich habe absolut kein Interesse, dass es nochmal was mit Patrick wird", so die 28-Jährige. Außerdem verrät sie den wahren Grund der Trennung: "Patrick wollte auch am Anfang unserer Beziehung nach Berlin ziehen. Wir haben aber nach einiger Zeit gemerkt, dass es nicht passt."

Letztendlich ist es nicht nur wegen der Fernbeziehung zwischen Alisa und Patrick gescheitert. Über den Umzug von Patrick nach Berlin hat Alisa trotzdem eine klare Meinung: "Dass er jetzt hoch kommt, ist gut für ihn. Fernbeziehungen sind auf Dauer keine Lösung."

— ANZEIGE —