Hollywood Blog by Jessica Mazur

Alicia Silverstone: Verrückte Ernährungstipps für die perfekte Geburt

Alicia Silverstone: Verrückte Ernährungstipps für die perfekte Geburt
Alicia Silverstone: Verrückte Ernährungstipps für die perfekte Geburt © picture alliance / abaca, Guerin

von Jessica Mazur

Ich wende mich heute mal an alle schwangeren Bald-Mamis da draußen. Graut es euch ein wenig vor der Geburt? Das muss es nicht. Denn Wehen machen Spaß! Denn durch diese ganzen Hormone, die während der Geburt durch den eigenen Körper strömen, fühlt man sich einfach 'amazing'. Wer das behauptet? Alicia Silverstone. Deren neustes Buch 'The Kind Mama' füllt nämlich seit gestern die Buchläden in Hollywood und ist derzeit ein ständiges Gesprächsthema in Amerikas Talkshows.

- Anzeige -

Dass Alicia Silverstone ihre ganz eigene Art hat, ihren Sohn Bear Blu zu erziehen, wissen wir spätestens seitdem sie ein Video postete, in dem sie ihr Kind mit im eigenen Mund vorgekautem Essen fütterte. Und da Alicia noch mehr gute Tipps für junge Mütter hat, hat sie jetzt ein Buch geschrieben. In 'The Kind Mama' schreibt sie, wie man Unfruchtbarkeit mit gesunder Ernährung in den Griff bekommen kann, wie man eine strahlend schöne Schwangere wird, eine harmonische Geburt erleben kann - und sie gibt Tipps für die ersten sechs Monate mit dem Baby. Na, das klingt doch toll!

Um ihr Buch zu promoten, tingelt Alicia derzeit von einer US-Morningshow zur nächsten und gibt dabei Sätze von sich wie "Plazenta-Pillen sind Happy Pillen", "Mütter, die besser ausgeruht sind, haben mehr Geduld und können das Mutter sein besser genießen." (ach!!!) Und mein persönlicher Favorit: "Die ersten 14 Stunden Wehen waren sexy und großartig und vollkommen glückselig."

Ok, es mag ja sein, dass Alicia Silverstone durch ihren veganen Lebensstil irgendwas weiß, das sich mir als Fleischfresserin bislang nicht offenbart hat. Aber sich im Nachhinein hinzustellen und zu behaupten, dass Schwangerschaft und Geburt mit der richtigen Ernährung ein Kinderspiel und ein einziger Segen sind, ist nun doch etwas übertrieben.

Darum an alle Bald-Mamis, die sich ab und zu mal schlapp oder müde fühlen oder vielleicht sogar hoffen, dass die neun Monate schnell vorbeigehen mögen: Alles völlig normal! Alicia Silverstone und ich waren 2011 zur selben Zeit schwanger und besuchten, wie der Zufall es so wollte, die gleiche Schwangerschafsyoga-Klasse in West Hollywood. Und wenn wir zu Beginn der Stunde erzählen sollten, wie es uns so geht, hat Alicia Silverstone genauso über Rückenprobleme, Schlaflosigkeit und all die anderen Schwangerschaftswehwehchen gestöhnt, wie alle anderen auch. Aber ist ja fast drei Jahre her, eventuell hat sie es inzwischen einfach vergessen. Oder 'The kind of forgetful Mama' war als Titel für ihr neues Buch vielleicht schon vergeben ...;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Alicia Silverstone: Verrückte Ernährungstipps für die perfekte Geburt
© Bild: Jessica Mazur