Alice und Ellen Kessler: Die Zwillinge wollen zusammen sterben

Die Kessler-Zwillinge wollen gemeinsam sterben
Alice (l.) und Ellen Kessler leben für das Showgeschäft © imago/Viennareport

Zwillinge haben oft eine ganz besondere Bindung zueinander, und auch die Kessler-Zwillinge ("Zwei blonde Senoritas") sind mit fast 80 Jahren noch unzertrennlich. Die beiden legendären Entertainerinnen, die heute [20. August] den runden Geburtstag feiern, sind sogar dazu bereit, gemeinsam von der Bühne des Lebens abzutreten: Schon vor einigen Jahren schockierten sie ihre Fans mit dem Bekenntnis, einen Sterbehilfe-Pakt geschlossen zu haben.

- Anzeige -

Sterbehilfe-Pakt bei Demenz

 

"Würde nicht abwarten"

 

Dazu stehen sie auch heute noch: "Wenn eine dement ist, dann gibt man ihr ein paar Tabletten und nimmt dann selber welche. Sonst wäre man ja ein Mörder", erklärt Ellen Kessler der "Bild am Sonntag". "Auch wenn mir der Arzt sagen würde, ich wäre unheilbar an Krebs erkrankt, dann würde ich nicht abwarten." Alice Kessler pflichtet ihrer Schwester bei: "Dahinvegetieren mit Rollator und schmerzverzerrtem Gesicht, so will ich nicht enden."

Am liebsten wäre ihnen ohnehin ein plötzliches und schnelles Ende. "Ich möchte so sterben wie Udo Jürgens", sagt Ellen. Der Schlagerstar war während eines Spaziergangs einer Herzinsuffizienz erlegen. "Oder wie Bing Crosby. Der ist beim Golfen tot umgefallen", erklärt Alice. Auch über ihr Vermächtnis haben sich die Show-Stars, beide Single und kinderlos, ihre Gedanken gemacht: "Wir haben sehr, sehr lange überlegt, wer erbt. Wir vermachen alles den Ärzten ohne Grenzen", berichtet Ellen. "Das ist doch besser als alles dem Alpengesangsverein zu geben", findet Alice.

 

Spitze gegen das "Dschungelcamp"

 

Die beiden Damen haben also schon für alle Eventualitäten vorgesorgt, dabei sind sie noch nicht einmal im Ruhestand. Zuletzt haben sie sich im Jürgens-Musical "Ich war noch niemals in New York" eine Rolle geteilt. Dass sie nur noch selten im TV zu sehen sind, liege schlicht daran, "dass wir nicht jeden Mist, den man uns anbietet, mitmachen", so Ellen. "Man hat uns sogar das 'Dschungelcamp' angeboten. Darauf haben wir gar nicht geantwortet", berichtet Alice der "BamS". "Da kann man doch nicht drauf eingehen", findet auch Ellen.

spot on news

— ANZEIGE —