Alfredo Pauly: Luxus für jeden Preis

Alfredo Pauly Karriere
Der Modedesigner Alfredo Pauly © picture-alliance / dpa, Jörg Carstensen

Die Karriere des Modemachers

Alfredo Pauly hatte 37 Jahre lang in Bad Neuenahr seine Edel-Boutique in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem Luxushotel. Anfangs verkaufte er noch handelsübliche Luxusprodukte, ab Anfang der neunziger Jahre bot er dann vor allem ausgefallenere Produkte und eigenes Design an.

- Anzeige -

Im Jahr 2015 zog er überraschend um. Er blieb in Bad Neuenahr, sein Laden ist jedoch nun im eleganten Badehaus der Stadt untergebracht. Hier verkauft er nun seine kostbaren Pelze und seinen ausgefallenen Schmuck. Er ist dafür bekannt, dass er für alle Sonderwünsche offen ist und Pelz in den verschiedensten Farben produziert. Er selbst sagt, dass die meisten seiner Kundinnen nicht nur kostbare, sondern vor allem ausgefallene Produkte suchen. Für ihn sei es auch normal, dass Kunden zum Beispiel eine Zobeldecke für ihren Hund kaufen. Die Qualität seiner Pelze gilt als hochrangig. Seit Jahren macht er mit seinen extravaganten Modeshows in Bad Neuenahr von sich reden. Er betont gerne, dass er vom Sonnenkönig und von Schloss Versailles inspiriert ist.

Seit 2009 entwirft er auch Kollektionen für den Verkaufssender HSE24. Statt echter Pelze und kostbaren Schmucks verkauft er hier Webpelze und Modeschmuck, wobei er seiner eleganten Linie auch in dieser Kollektion treu geblieben ist. Außerdem hat er Alltagskleidung wie Hosen und Tuniken im Angebot. 2008 entwickelte er einen eleganten Tresor mit einer Glasvitrine, in der man tagsüber seine kostbaren Uhren und Lieblingsschmuck ausstellen kann. Der Tresor kann auf Wunsch auch mit Hermelinpelz ummantelt werden.

— ANZEIGE —