Alfonso Ribeiro ist wieder Papa geworden

Alfonso Ribeiro ist wieder Papa geworden
Alfonso Ribeiro mit seiner damals noch schwangeren Frau Angela Unkrich bei einer Premiere in Hollywood © Eric Charbonneau/Invision/AP

Alfonso Ribeiro (43) und Ehefrau Angela Unkrich sind am Donnerstag zum zweiten Mal Eltern geworden. Ihr Sohn, Anders Reyn, erblickte um 6:16 Uhr im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles das Licht der Welt, wie "Us Weekly" berichtet. "Mama und Kind geht es gut", bestätigt der Schauspieler dem Blatt weiter.

- Anzeige -

Zweites Kind mit Frau Unkrich

Für Ribeiro und seine Frau Angela Unkrich ist es das zweite gemeinsame Kind neben dem 18-Monate alten Alfonso. Aus der Ehe mit Schauspielerin Robin Stapler hat Ribeiro außerdem noch eine zwölfjährige Tochter namens Sienna. Ribeiro und Stapler waren von 2002 bis 2006 verheiratet bevor er 2012 Unkrich das Jawort gab.


Ribeiro ist hauptsächlich durch die Kultserie "Der Prinz von Bel-Air" bekannt. Darin spielte er an der Seite von Will Smith (46) von 1990 bis 1996 dessen Cousin Carlton Banks. Danach verkörperte er den Dr. Maxwell Stanton in der Sitcom "Ein schrecklich nettes Haus". Doch Ribeiro ist nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Tänzer talentiert. Bereits 1984 wirkte er in einer Pepsi Werbung mit Michael Jackson mit. Darin spielte er einen kleinen tanzenden Jungen, der sein Idol Jackson plötzlich begegnet. 2014 nahm Ribeiro beim amerikanischen Pendant zu "Let's Dance" - "Dancing with the Stars" teil, und belegte den ersten Platz.

— ANZEIGE —